Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Lesben Lesbish Sex Geschichten Partnertausch Swinger Sex Geschichten Schwarz Porno Geschichten

ALLER SWINGER-ANFANG IST SCHWER 2. Teil

ALLER SWINGER-ANFANG IST SCHWER 2. Teil

Und schon legte sie sich an die Seite meiner Frau und fing an ihren öligen Körper zu massieren und dies schien meiner Frau so richtig gut zu gefallen, was an ihrem lüsternen Stöhnen zweifelsfrei zu erkennen war. Aber Eifersucht kam bei mir keine auf im Gegenteil diese geile Treiben der beiden törnte mich so richtig, nur schade das ich nicht mitmachen konnte, denn mein Schwanz drohte zu platzen, als ich sah wie meine Frau anfing Anjas Muschi zu lecken, allerdings nach kurzer Zeit entzog Anja sich meiner Frau und sagte:

” So jetzt machen wir deinen Mann richtig fertig“.

Anjas Mann Michael war unbemerkt in den Raum getreten und stellte sich fordernd vor meine Frau die sofort daran machte ihm seinen String Tanga vom Leib zu reißen, um seinen Schwanz in ihrem Mund zu nehmen. Er hatte einen Wahnsinns Schwanz, meine Gefühle spielten Achterbahn, einerseits der Anblick das meine Frau den Schwanz eines anderen im Mund hatte, trieb mich innerlich zur Weißglut, auf der anderen Seite stieg in mir ein Gefühl der Geilheit auf das ich bisher noch nicht kannte.

Meine Frau die während sie Michaels Schwanz verwöhnte immer wieder aufreizend zu mir rüber schaute, sah wohl das mich das ganze so was von geil machte, das ich hoffte , ich würde von meinen Fesseln erlöst und dürfte mich an diesem Geilen Spiel beteiligen.

Dem war nicht so, ich wurde weiter gequält, da unser Therapiespiel das Interesse anderer Swinger geweckt hatte und diese sich Zeit im Raum befanden, kam ein Schwarzer auf meine Frau zu und fing an ihr über den Rücken zu streicheln, während sie immer noch Michael Schwanz lutschte fing sie an abwechselnd die beiden riesigen Schwänze zu verwöhnen.

Ich traute meinen Augen nicht, dies schien wohl für die anderen 3 Männer wie eine Art Einladung gewesen zu sein. Denn alle 3 gesellten sich dem Trio hinzu. Michael der sich mittlerweile von meiner Frau reiten ließ, während dessen meine Frau anfing 4 Schwänze mit Hand und Mund zu verwöhnen. Sie stöhnte und schrie:

” Kommt, und würde endlich einer meinen Arsch ficken?”

Was sich der Farbige nicht zweimal sagen ließ, und ihr seinen mächtigen Kolben in die Arschfotze stieß!!!!

Meine Frau erlebte also gerade ihren ersten Gang-Bang, der sie auf einen ungeahnten Höhepunkt brachte und ich schrie vor Wut, aber viel mehr vor lauter Geilheit die nicht mehr zu toppen war wie ein verwundeter Eber auf und Anja sich erbarmte und mir ihren geilen Arsch entgegenstreckte und meinen Schwanz in ihre feuchte Muschi einführte dies allein genügte um mich in einem riesigen Schwall zu entladen.

Nach dem ich mich gerade in einem nicht enden wollenden Schwall auf Anjas Hintern entlud, sah ich wie meine Frau völlig ausgepumpt aber geil vor Zufriedenheit, nachdem sie sich von vier geilen Schwänzen hat durchficken lassen, sich auf dem Sofa niederließ und sich genüsslich eine Zigarette ansteckte.

Anja die mich mittlerweile von meinen Fesseln befreit hatte sagte, komm wir gehen duschen. Auf dem Weg dorthin schossen mir zig Sachen durch den Kopf, ich sah meine Frau noch mal wie sie an den schwarzen Schwänzen lutschte und sich von vorne und Hinten durchknallen ließ und das sie dies genossen hat und vor allen Dingen das es mich anmachte.

In der Dusche fragte Anja mich: „und hat es dich geil gemacht was du eben erlebt hast?“ Ich kam nicht zum Antworten, denn schon hatte sie meinen Schwanz im Mund und verwöhnte ihn wie man es gern hat und bei ihrer gekonnten Technik dauerte es auch nicht lange bis er wieder bereit war und sie mir ins Ohr hauchte:

“ Komm spieß mich auf.“




Zusammenhängende

MEIN ERSTER ARSCHFICK, UND DAS IM PORNOKINO Teil 1

sexgeschichten

Sklavin Lisa – Teil 2

sexgeschichten

Abschied einer Arbeitskollegin

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .