Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Partnertausch Swinger Sex Geschichten Porno Geschichten Schwul Sex Geschichten

Fremdgehen

Fremdgehen… wow. das Schlimmste, was man in einer gefestigten Beziehung tun kann.
Für viele ist Fremdgehen das absolute Todesurteil. Jetzt gibt es keinen Weg mehr zurück. Das Vertrauen ist weg, die Beziehung hat keinen Sinn mehr. Und auch in hundert Jahren wird sich daran nichts ändern.

Egal wie nervig der Partner ist, egal wie viele furchtbare Angewohnheiten er hat, egal wie er sich charakterlich und menschlich zum negativen entwickelt – all das kann vergeben werden. Notfalls geht man eben zu einer Paartherapie.
Ich meine, es muss einem modernen Menschen doch möglich sein, seine natürlichen Triebe ein Leben lang zu unterdrücken und nur mit einem einzigen Menschen zu ficken. Wir müssen ja das Fortbestehen unserer Art nicht mehr sichern. Wir sind eh schon zu viele auf der Erde. Also bitte treu sein.

Aber, wenn man eben doch diesem einen natürlichen Trieb nachgibt… sich fortpflanzen… den Körper von den Reizen des anderen Geschlechts anziehen lassen… den natürlichen Instinkten folgen… Kopf aus, Muschi an… oder eben Schwanz an (je nachdem). Am besten noch nach einer langen Nacht im Club. Die Hormone spielen eh verrückt, weil man den ganzen Abend lang schöne Menschen sieht, vielleicht flirtet oder tanzt. Dazu vielleicht noch etwas Alkohol?

Und dann passiert es! Zack! Ihr fickt! Oh Scheiße! Das wars. Es ist alles aus. DAS ist unverzeihbar! Was für Menschen können so etwas nur tun?!? Behandle deinen Partner wie Dreck, missachte ihn, sei nicht mehr liebevoll aber bitte – um Gottes Willen –  lass dich nicht von diesem einen Moment der Schwäche überrumpeln und geh fremd!

Für all die, die sich jetzt verwundert den Kopf kratzen: Das war natürlich Ironie 😉

Na klar, fremdgehen ist nicht nett. Es ist ein Vertrauensbruch und es tut weh. Verdammt sogar. Aber das tun Schläge auch. Es tut auch weh, wenn der Partner sich nicht mehr so für einen interessiert, wie zu Beginn.
Viele Sagen immer: “Wenn einer Fremdgeht, dann war die Beziehung schon vorher kaputt!”.
Aber stimmt das?
Natürlich, im besten Fall finden wir alle irgendwann unserer Große Liebe. Wir heiraten, bekommen Kinder und leben glücklich bis ans Ende. Aber das heißt doch nicht, dass wir andere Leute nicht mehr geil finden!
Wenn das so wäre gäbe es vermutlich Portale, wie dieses hier gar nicht.
Ich persönlich glaube nicht, dass ich an meiner Liebe zu meinem Partner zweifeln muss, nur weil ich einen anderen Menschen geil finde. Oder sogar mit ihm ficken will. Wir bekommen ja keine Gehirnwäsche verpasst, nur weil wir auf einmal eine Beziehung haben… wobei man bei einigen Leuten den Eindruck hat…

Aber da kommen wir zum nächsten Punkt. Was ist Fremdgehen überhaupt?
Ficken? Klar. Denke, da sind wir uns alle einig.
Blasen oder mal die Muschi lecken? Vermutlich schon.
Küssen? Da wird es schon schwieriger. Einmal besoffen knutschen im Club würden viele vielleicht sogar noch durchgehen lassen.
Tanzen? Heimlich texten? Fotos austauschen????
Wie siehts damit aus?
Ich glaube, das Vertrauen in den Partner wäre ebenso weg, wenn man herausfinden würde, dass er über Jahre heimlich mit jemand anderen Chattet, Bilder tauscht, sich trifft… aber eben OHNE miteinander zu ficken.
Wie würdet ihr das beurteilen?
Ist das ein Vertrauensbruch? Auf jeden Fall!
Aber ist es Fremdgehen? Ist es ein Grund sich zu trennen?

Stellt euch diese Situation vor. Wie muss euch der Partner hintergangen haben, angelogen… über so einen langen Zeitraum. Ist das nicht schlimmer, als 10 Minuten mit einem Menschen der einen total egal ist zu ficken, nur, weil man in diesem kurzen Moment geil aufeinander war?

Ich glaube heutzutage gibt es schlimmeres, als fremdzugehen. Womit ich das nicht gutheißen möchte aber man muss auch bedenken, dass es unserer Natur entspricht, mit vielen verschiedenen Partnern Sex zu haben. So haben wir unser Fortbestehen gesichert. Treu zu sein ist damit das größte Opfer, was wir dem Partner machen können.

Dann gibt es natürlich noch die Fraktion die sagt “Na klar, meine Partner kann ficken mit wem er will. Wir haben eine offene Beziehung. Das ist super. Klappt prima!”… Wenn das wirklich so ist – toll. Mir persönlich fällt es schwer, sich das vorzustellen. Ich glaube, dass ich jemand bin, der Fremdgehen verzeihen kann. Es kommt ja auch immer auf die Umstände an. Aber grinsend dabei zuzusehen, wie mein Partner Nacht für Nacht wen anderes fickt? Nein danke.
Aber Männer sind da ja anders. Viele finden sowas ja geil und das ist auch oki…

Ich persönlich kenne übrigens von dem oben beschriebenen alles in allen Variationen. Ich wurde betrogen, ich habe betrogen, ich habe zugesehen, mir wurde zugesehen, mir wurde geschrieben, ich habe geschrieben und so weiter…

Als ich mit meinem letzten Freund zusammen gekommen bin, gab es am Anfang diese Phase, wo man noch nicht genau wusste, was das mit uns beiden war. Sind wir jetzt ein Paar? Ist es nur Spaß? Ich hatte keine Ahnung.
Jedenfalls habe ich natürlich, nur weil ich einen neuen, tollen Kerl kennengelernt habe, nicht den Kontakt zu allen anderen Männern die ich kannte abgebrochen. Und natürlich hatte ich auch Fickfreunde. Ist ja heutzutage auch nicht mehr so eine große Sache.
Mit denen habe ich oft getextet. Na klar sollte das der neue tolle Kerl nicht mitbekommen. Eines Nachmittags, als ich gerade bei einem dieser Freunde war, klingelte mein Handy. Wir waren gerade fertig, also bin ich ran gegangen. Und es war natürlich er, der tolle neue 😉
Wir haben uns für den Abend verabredet und haben das erste mal gefickt. Mit tat da zwar noch alles vom Nachmittag weh aber egal 😀 Für einen tollen Mann macht man sowas.
Von da an war mir klar ok, das ist er! Den will ich haben und das ist was festes. Daraufhin habe ich jede Nummer eines anderen Mannes aus meinem Handy gelöscht. Wenn sie mir geschrieben haben, sagte ich, ich wäre jetzt in einer Beziehung, es tut mir sehr leid aber wir können keinen Kontakt mehr haben.
Für jemanden wie mich, ist das schon ein starkes Stück 😀

Irgendwann habe ich meinen Ex-Freund gefragt, seit wann wir in seinen Augen zusammen seien. Er meinte für ihn gab es keine Andere Frau mehr, seit wir uns das erste mal getroffen hatten. Süß oder?
Tja, zwischen seinem Zeitpunkt und meinem lagen aber 2 Wochen und mindestens 3 Schwänze 😀
Ist das also Fremdgehen?

Wie steht ihr zu dem Thema?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen!
Über Likes freue ich mich auch!

Fühlt euch geblasen, eure Lulu xoxo




Zusammenhängende

So schön kann Schulung sein

sexgeschichten

DominoMädchen Teil 3

sexgeschichten

Kapitel 5 Das Geburtstagswochenende Teil 2

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .