Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Fetisch Sex Geschichten Porno Geschichten Schwarz Porno Geschichten

Reales Sextreffen am 31.08.2012 in Berlin

Unsere letzte Sexparty war mal wieder so geil, dass ich Euch hier einfach mal einen kleinen Bericht reinstelle.
Duch Vermittlung von einem guten Freund hatte ich ( BI) ein Date mit einer mir unbekannten Frau in Berlin. Da mein Kumpel D.( Bi-passiv) auch Zeit hatte und er noch nie Sex mit mehreren Leuten hatte nahm ich ihn einfach mit.
Eine Internetbekanntschaft R. aus B. (bi) hatte auch zugesagt.
Etwas nervös standen wir dann zum vereinbartemn Zeitpunkt vor der Tür.
Wir waren wie geplant MMMF pünktlich und zuverlässig zum Termin erschienen (was meist gar nicht so häufig passiert und eigentlich auch immer sehr ärgerlich ist).
E. öffnete uns die Tür in einem aufreizendem Dessous. Im Wohnzimmer saß schon R.
Es gab ein bischen Small-Talk, alle waren doch etwas schüchtern.
Da hab ich einfach mal den Vorschlag gemacht, uns auszuziehen und loszulegen.
Fast Nackt gings dann ins Schlafzimmer. E.legte sich mit dem Rücken aufs Bett und fing an R.s Schwanz zu Blasen und meinen zu Streicheln. D. das alte Leckermäulchen mußte natürlich gleich mal das Poloch und das Vötzchen auslecken und fingern. Besonders geil fand ich es ja , dass E. sich von mir auch hat Küssen lassen. Hab mich dann so reingedrängt, dass E. und ich R.s Schwanz gemeinsam lecken und küssen konnten.
War das ein Lecken, Blasen und Schmatzen.
E. ist so süß und geil und schmeckt am ganzen Körper richtig lecker.
Dann war ich mit Muschilecken dran. Ich steh da unheimlich drauf.
Hab das Lecken sehr genossen. Ich denke E. auch- sie wurde immer geiler. E. ist auch mehrfach gekommen.
Was die Jungs oben gemacht haben kann ich gar nicht sagen, hab ja nichts gesehen nur Schnaufen und Stöhnen war zu hören. ich glaub der eine oder andere hat auch abgespritzt.
Dann wurde gewechselt und R. hat sie so richtig gut gefingert, während E. mir einen geblasen hat und D. meinen Sack massierte.
Dann hatten wir erstmal Lust auf eine schöne Fickerei.
Ich lag unten nahm E. in den Arm und wir küßten uns richtig geil, während R. sie in die Muschi gefickt hat. Es dauerte nicht lange und er spritzte so richtig ab. Dann konnte D. sie weiter in den Arsch ficken, bis er abspritzte.
Leider mußte R. dann auch schon wieder weg. Ja die Arbeit kann einem den ganzen Tag versauen.
E. hat dann auf mir liegend, D.s Schwanz so lange gewichst und geblasen bis er nur zum 3. mal abspritzte. Die Sahne tropfte mir dann sogar ins Gesicht und auf die Brille.
Da ich jetzt auch mal Ficken wollte (hatte extra die vom Arzt verschriebenen Pillen eingenommen) hat mir E. schön einen geblasen. Leider wurde der Schwanz mal wieder nicht so richtig steif (leide seit einigen Jahren unter einer auch durch Pillen nicht behebbaren Störung). Für einen kleinen Fick hats aber gerade mal so gereicht. D. hat mit seinem Finger nachgeholfen und E. ganz schön gestöhnt.
Als er dann rausrutschte, zeigte ich E. meinen elektrischen Umschnalldildo und sie war von der Größe begeistert. Also fickte ich sie zunächst auf ihr liegend mit dem Riesenteil in die Muschi.
dann drehten wir uns und sie konnte richtig geil auf mir und diesem Teil abreiten. D. hat dann mehrfach versucht seinen Schwanz oder auch nur einen Finger bei E. in den Po zu schieben, aber vergeblich.
Der Umschnalldildo hat die Pussi so gedehnt, dass im Arsch kein Platz mehr war.
E. hat sich so richtig geil auf dem Teil (bei höchster Vibrationsstufe) ausgeritten.
Da wir eigentlich nur bis 11.30 Uhr eingeplant hatten und sie gegen Mittag ihren Sohn zurück erwartete, mußten wir gegen 12 Uhr aufhören.
Obwohl ich nicht abspritzen konnte war es so richtig geil.
E. ist so eine kleine, mollige, naturgeile und süße Lady, da mag ich gar nicht mehr aufhören.
Wir verabschiedeten uns, vereinbarten weitere Treffen mit vielleicht noch mehr Personen und fuhren beglückt und seelig heim nach FW.
Noch den ganzen Tag hatte ich so ein Lächeln im Gesicht.

Ich hoffe Euch hat die kleine Geschichte gefallen. Die Realität ist natürlich noch viel geiler. Wer Lust hat an einem Treffen im Raum Berlin teilzunehmen, schreibt mich einfach mal an.
Übernachtungsmöglichkeit besteht auch.
Nächster Termin 15-16.09.2012 in Fürstenwalde.
Geile Grüße Euer randy.




Zusammenhängende

Wie ich die Frau eines Kumpels zur Schlampe machte

sexgeschichten

Fickwelt Teil 5 u. 6

sexgeschichten

Babsi-Mein Leben Eine wahre Geschichte (Erntehelfe

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .