Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
BDSM Sex Geschichten Gay Schwule Sex Geschichten

Richtig hart gefickt mit Erkan

13.10.2012
>> >>
>> >> hab lange geschlafen weil die nacht gestern anstrengend war ūüėČ
>> checkte
>> >> sofort die mails un hab geguckt ob ihr geschrieben habt, meister.
>> Mein
>> >> höhepunkt an dem tag war das video un die bilder welche ihr mir
>> >> schicktet
>> >> un die mir mehrere orgamsen beschert haben. Wie ihr es w√ľnschtet habe
>> >> ich
>> >> erkan kontktiert. Wir simsten eine weile un ich stellte fest das er
>> ein
>> >> vollidiot ist.ein typischer macho aber eben das macht ihn vielleicht
>> so
>> >> reizvoll f√ľr mich. Ich liebe starke m√§nner ūüôā
>> >> ich simste das ich lust hätte un er meinte das er um 19:00 uhr bei
>> mir
>> >> vorbeikommen wölle. Gab ihm meine adresse was vielleicht doch ein
>> bissi
>> >> leichtsinnig war… ich duschte mich un rasierte mich gr√ľndlich f√ľr
>> ihn
>> >> dann zog ich mir was heisses an un wartete während ich auf euer video
>> >> mastrubierte un ganz sehns√ľchtig auf ein zweites warte auf dem ihr
>> eurer
>> >> sklavin ihren wert zeigt ūüôā :***
>> >>
>> >> erkan kam jedenfalls schon √ľberp√ľnktlich. Ich √∂ffnete ihm die t√ľr un
>> >> sofort griff er mich an der h√ľfte um mir die zunge in den hals zu
>> >> schieben. Er k√ľsste gut begrabschte mich ausgiebig un lie√ü sich von
>> mir
>> >> ins schlafzimmer f√ľhren. Dort warf er mich ins bett zog meine beine
>> >> auseinander un begann mich zu lecken. Hät ihm garnicht zugetraut das
>> er
>> >> √ľberhaupt ein lecker is ūüėÄ er machte das jedenfalls gut un brachte
>> mich
>> >> richtig auf touren bevor ich ihn blasen wollte. ich zog seine hose
>> >> runter
>> >> un lutschte ihm den schwanz der schon steif un rasiert emporragte.
>> War
>> >> richtig geil hab auch schon die ersten tropfen geschmeckt. Hab ihm
>> dann
>> >> ein gummi dr√ľbergezogen un bin danach auf alle viere un er kam von
>> >> hinten
>> >> un hat mich fest genommen. War schon richtig hart wie er mich
>> gestoßen
>> >> hat
>> >> un bekam wegen dem blasen un lecken auch ganz schnell meinen
>> orgasmus.
>> >> Erkan hat sich dann hingelegt meine titten gepackt un ich hab ihn
>> >> geritten
>> >> wo es mir nochmal gekommen ist. Plötzlich sagt er so das er kommt un
>> ehe
>> >> ich reagieren kann schmeisst er mich von sich runter dr√ľckt mich ins
>> >> bett,
>> >> hckt sich auf meinen bauch un klemmt seinen pimmel von dem er das
>> gummi
>> >> gerissen hat zwischen meine titten um die w√ľst zu ficken. Hat dann
>> auch
>> >> nich lange gedauert bis er schnaufend abgespritzt hat war eine ganze
>> >> menge
>> >> die da kam. Hat meine großen titten richtig ausgiebig besamt un
>> danach
>> >> hab
>> >> ich seinen halbschlaffen schwanz noch gelutscht un die letzten
>> tropfen
>> >> geschlcukt. Er is dann direkt aufgestanden, hat sich angezogen un is
>> >> gegangen. Hab mich einfach nur wie eien nutte gef√ľhlt so
>> vollgespritzt
>> >> un
>> >> benutzt liegen gelassen. Bin danach duschen gegangen war schon etwa
>> >> 20:30
>> >> uhr, als ich rauskam.
>> >>
>> >> Wollte dann unbedingt die aufgabe mit dem pinkeln an einem ort
>> >> ausf√ľhren,
>> >> den ich sonst meide. Hab mich also angezogen, ganz normal zerrissende
>> >> jeans un kapujacke un bin los. Mein ziel war ne kneipe in der stadt
>> die
>> >> als nazikneipe gilt un die ich eig meide, weil die ja keine punks
>> mögen.
>> >> Hatte auch etwa angst… √ľberall glatzk√∂pfe mit nazitattoos un shirts
>> un
>> >> so. Hab die kapuze aufgezoien un bin rein.
>> >>
>> >> Da war alles voll von denen ich hatte echt angst un meine knie haben
>> >> gezittert. War so eine richtige bar mit rockern un nazis un so leute,
>> >> fast
>> >> nur männer un ein paar flittchen. Hab mich dadurch geschlängelt un
>> bin
>> >> aufs damenklo das echt scheiße aussah. Bin da rein hab gepisst un bin
>> >> schnell wieder raus. Draußen hat mich dann so ein typ mit einer fahne
>> >> gepackt un wollte mich k√ľssen. Hab mich weggezogen un er hat nur
>> meine
>> >> wange abgeleckt un gelacht voll abartig. Dabei is mir die kapuze
>> >> runtergerutscht un die sehen meine bunten haare un den iro un einer
>> ruft
>> >> so: “na komm mal her du zeckennutte! Ich hab hier was gro√ües f√ľr
>> dich”
>> >> mein herz hat geklopft wie verr√ľckt un ich hatte angst aber die
>> >> offentsichtliche geilheit diesr ekelhaften männer hat mich irgendwie
>> >> angemacht… bin trotzdem schnell raus un die nazis haben nur gelacht
>> un
>> >> mir beim vorbeigehen in den arsch gekniffen… bin dann driekt
>> nachhause
>> >> un hab nochmal geduscht un es mir dabei nochmal unter der dusche
>> >> gemacht…
>> >>
>> >> es war irgendwie richtig geil. Grad f√ľr die war ich nur fickfleisch,
>> >> meister…
>> >>




Zusammenhängende

Episoden am Strand

sexgeschichten

Frische Erfahrungen

sexgeschichten

Das Mysterium der Peitsche – f√ľnftes Kapitel

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .