Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Kostenlosen Sexgeschichten Sex Geschichten

Wilder Fick

Mannomann, dein Schwanz ist aber groß und dick und deine Eier sind so prall. Ich mag es, wenn sie beim Ficken gegen meine nasse Fotze klatschen. Spritz mir ins Gesicht, du Sau! Ich leck dir die Sahne von der Kuppe und schluck alles runter. Lecker! Steck mir doch einen Finger in meinen Arsch. Da geht mir tierisch einer bei ab und ich spritze meinen Saft aus meiner Möse direkt in dein offenes Maul. Ich schreie, wenn ich komme und furze dabei, dass es nur so donnert. Willst du noch mal in mein aufgerissenes Loch gucken. Los! Leck mich und vergiss meine Rosette nicht. Immer schön tief rein mit deiner Zunge. Schmeckst du mich, du altes Schwein?

Währenddessen zieh ich dir den Sack schön stramm bis du aufheulst vor Schmerz. Nebenbei bohre ich dir noch die Absätze meiner Pumps in dein knackiges Hinterteil. und wenn du dann voll fertig bist, wichs ich dir deinen Pimmel schön wieder hoch bis kurz vorm Abspritzen und dann hör ich damit auf. Immer und immer wieder. Bis du deinen Saft nicht mehr halten kannst und ihn einen Meter weit schießt, ohne deine Hände zu benutzen. Deine Ladung fliegt mir voll ins Gesicht und auf meine Titten. Die Soße läuft an meinem Körper runter und landet zwischen meinen Beinen. Alles bleibt schön schleimig an meiner rasierten Muschi hängen. Meine Schamlippen sind glitschig und glänzen. Wie von Selbst gleiten meine Hände in den Schritt und sammeln all das warme und klebrige Zeug auf. Ich leck mir jeden Finger einzeln ab und schlucke was das Zeug hält. Herrlich! Mein Fotzenschleim vermischt sich allmählich mit deinem Sperma. Das macht mich erst recht geil.

Nu mach schon! Hämmer mir deinen saftigen Ständer in meinen Arsch. Achte nicht auf mein Wimmern. Der Schmerz ist pure Lust für mich. Wühl mit deinem Prachtprengel nur richtig rum in meinem Gedärm. Ich mach dir die Nille heiß und blase dir hinterher dein Rohr wieder blank. Ich bin so geil wie eine echte Dreilochstute. Wieso hast du bloß ein einziges Ding? Ich brauche jetzt drei oder noch besser vier Schwänze. Dick und prall dürfen sie sein, auch schwarze Pimmel finde ich sehr geil. Und wenn sie mich alle vollgesamt haben, mache ich mit dem Sperma große Blasen und lange Fäden rinnen von Lippen und Kinn. Ich mag das.

Schmutzig wie ich bin, schnappe ich wieder nach deinem schlaffen Glied und ziehe dich hinter mir her. Dahin, wo ich dich haben will. Ich schmeiß dich aufs Bett und umklammere fest Schwanz und Hoden mit nur einer Hand. Ich quetsch dir den Sack dermaßen zusammen, bis du dich krümmst und dabei sauge ich wie wild an deinen Eiern bis sie beide völlig in meinem Mund verschwunden sind. Meine Zunge spielt dazu immer im Kreis. Ich krieg kaum noch Luft. Schau, meine Fotzenlappen hängen triefend nass aus meiner Grotte. Lutsch an meiner Klitoris, ja! Mach ihn knallhart den Kitzler. Wie er sich keck nach vorne reckt und dabei immer länger und dicker wird. Fast selber wie ein kleiner Schwanz, der auch gewichst werden will. Mach das mal, es ist schon sehr geil. Und nun
steck mir mal zwei, nein besser noch drei Finger unten rein. Streichel mir die Cervix, ja massier mir meinen Muttermund. Ich reiß die Beine ganz auseinander, das Loch klafft weit und ich schieb Arschloch und Fotze schön weit nach vorne,bei: pezax.com damit du überall gut rankommst. Ach, nimm doch lieber die ganze Hand und schieb sie in mein Fickloch. Fiste mich bis zum Ellbogen. Ich merk schon wieder, wie sich der Saft in meiner Spalte sammelt. Soviel, dass er mir am Arsch runterläuft. Auf dem Laken bildet sich ein riesiger See aus Fotzenschleim. Dann werf ich mich auf dich und jag mir deinen satten Ständer in mein nimmersattes Loch. Er reißt mich ja fast auseinander. Immer wilder wird mein Ritt. Wehe, du spritzt jetzt in mich rein. Ich reite dich, bis du unter mir nur noch wimmerst und merke, wie ein gewaltiger Orgasmus anrollt. Mein langgezogenes Heulen zeigt dir, dass ich komme! Spritz jetzt alles in mich rein. Ich will, dass mir dein Schleim aus der Möse läuft, direkt auf deinen zuckenden Aal. Aah, das tat richtig gut. Ich kann kaum das nächste Mal erwarten.




Zusammenhängende

Wellness Deluxe

sexgeschichten

Verbotene Erlebnisse

sexgeschichten

Die Beichte Teil 1

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .