Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Schwul Sex Geschichten Sexgeschichten auf Deutsch

Enkelliebe 1

Es ist schon einige jahre her,da gescha das was wir uns in den künsten Träumen nicht gedacht hätten.Meine frau und Ich waren zu diesem Zeitpunkt so um die 65 jahre alt und sexuell nicht mehr so aktiv wie in den jüngeren Jahren.
Wir haben vier erwachsene Kinder und einen Enkel.
Da es auch nur der einzige Enkel war und noch ist wurde er auch dementsprehend behandelt und ,manImmer wenn er ließ sovieles durchgehen als Großeltern.Anden Wochenenden und auch in den Ferien war er oft bei uns zu Gast.
Als er noch junger war durfte er auch mal ab und zu bei Oma und opa schlafen.
Je älter er wurde um so neugieriger wurde er auch und seine männlichkeit wuchs auch langsam mit.Wir mußten schon aufpassen,wenn wir mal sex haben wollten,ohne das er es merkt,Da Die Kinder ja nun aus dem haus waren bezog er während seines besuches ein
Zimmer und richtete sich gemütlich ein
Er hatte einen Fernseher mit Video und anderen Annehmlichkeiten.
Nun eines Tages,Oma war wie immer bei der Nachbarin tratschen,das wetter war saumäßig und so verbrachte der junge mittlerweile 16 jahre den Nachmittag auf seinem Zimmer.
Ich sass im Wohnzimmer im Sessel und studierte die Zeitung.
Es war sehr ruhig im Haus und ch dachte mir so schau doch mal was dein Enkel macht.
Ich begab nach oben,Die Tür zu seinem Zimmer war wohl nicht richtig ins schloß gefallen,ich öffnette sie leicht ohn das er es merken sollte,was ich dasah macht mich ganz wuschig,der junge schaute fern-Porno,sass halbnackt auf dem Sofa und wixte seinen mittlerweile großen schwanz und stöhnte dabe,das er garnicht bemerkte das ich kam.
Ich schuate eine weile zu und bemerkte bei mir ein leicht Erregung in der Hose,heißt mein schwanz regte sich auch.
Junge was treibst du da sprach ich ihn an,er erschrak etwas ließ aber seinen schwanz nicht los und wixte weiter,siehste doch opa ich wixe und schau Porno ist einfach geil sagte er kannst doch mitmachen und schaute dabei auf meine aufgtretene Beule in der Hose.was wird Oma sagen wenn sie hier uns beide so sieht,mach dir nichts drauß opa komm einfach setze dich zu mir und dann wixen wir gemeinsam.Ich war mittlerweile schon ganz schön geile geworden und dachte so kann ja nicht schaden,den mit Oma gefickt habe ich schon eine weile nicht,so hatte ich ja auch druck auf lager.
Ich zog mir die hose aus und r meinte nur opa las mir deinen schwanz aus deiner hose holen wirst es nicht bereuen.na gut wenn schon versaut dann richtig dachte ich nichts schlechtes ahnend.
Main Schwanz war zu voller größe ausgfreift,er holte ihn sachte raus und ehe ich mich versah,hatte er die vorhaut zurück geschoben und meine Eichel in den mund genommen.es war unbechreiblich herlich,noch nice hat jemanfd meinen schwanz gelutscht auch Oma nicht.Ich wußte garnicht,wie schön das sein kann und dacht e nur wenn er das macht kannst du das auch und nahm seinen auch in den mund,er hatte wohl noch nicht zu ende gewixt gehabt,kaum hatte ich seinen schwanz in den mund schon spritze er mir seinen saft in den mund.iwurde soüberrascht das ich mich auch nicht mehr halten konnte und schenket ihm auch meinen saft.danach ruhten wiruns aua und immer wenn er ma zu Besuch war und Oma icht im Hause trieben wir es miteinander bis eines tages……




Zusammenhängende

Im Kino II

sexgeschichten

Badezimmer Teil 2

sexgeschichten

Altes Gedicht Agnes zum Zweiten

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .