Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Gay Schwule Sex Geschichten Gruppensex Geschichten Lesben Lesbish Sex Geschichten

Zu zweit im Bett 2. Teil

Als ich eingeschlafen war hatte ich einen schlechten Traum. Ich stand in der Nacht auf weil ich kotzen musste..
Als ich versuchte auf zu stehen war mein Rücken total nass und mein ganzer restlicher Körper auch!
Ich schaute in den Spiegel und war mega blass!
Ich fing an zu weinen und sagte mit zittriger Stimme: “Wieso ich?!”
Es war 5:00 Uhr früh und es dauerte noch bis meine Mutter Aufstand.
Ich ging zu dem Telefon und rief meinen Hausarzt an der Nachtservice hat.
Ich: Hey Doc ich fühl mich nich gut können sie vorbei kommen?
Doc: Hallo Sammy.. klar erzähl mir wenn ich da bin was los is!
Ich: Ok Danke bis gleich
Doc: Bis gleich

In der Zeit wo der Doc sich auf den Weg machte üverlegte ich wieso es mir so schlecht geht, fand aber keine Lösung.
Dann klingelte es an der Tür. Ich öffnete sie und der Doc stand vor der Tür.
Er behandelte mich in meinem zimmer und ich dachte wieder die ganze Zeit an Tim.. seine Augen, seine Küsse, seine weiche Haut..
Er war mein Traummann mit dem ich mein restliches Leben verbringen wollte.
Als sich der Arzt auf den weg machte zurück zu seiner Praxis, schlief ich wieder ein.. Als ich aufstand ging es mir wesentlich besser. Ich ging in die Schule obwohl ich nich wusste ob ich das tun sollte oder nich. Da sah ich Tim auf dem Schulhof und mir kam fast ein Schleimball hoch als ich sah wie sich 8 Meter neben Tim ein Hetero Pärchen küsste.
Ich ging zu ihm und fragte wieso er da steht und er sagte: “Das gestern war schön, können wir das wiederholen?”
Ich sagte: “Klar, süßer”
Dann gingen wir zusammen in das Schulgebäude und gingen ins Klassenzimmer. Wir setzten uns an unsere Plätze und hörten der Lehrerin ihrem dummen Geschwader dazu. Ich und Tim schauten uns die ganze Zeit an.
Nach der Schule gingen wir wieder zu mir in mein Zimmer und schauten Fernseher. Tim fragte mich ob ich ihn liebe ich zögerte kurz und sagte: “Ja. Zieh dich bitte aus Bis auf die Boxer!”. Er zog seine Klamotten aus und ich meine wir streichelten uns gegemseitig an der Boxer. Auf einmal ging er in meine Boxer mit seiner Hand. Er fing an mich zu wixxen und ich ihn. Wir küssten uns mit Zunge und fingen beide an zu stöhnen. Er sagte er will mich ficken dann gab ich ihm einen Kuss und er zog Gleitmittel aus seiner Tasche und rieb mein Loch und seinen Schwanz damit ein, ich legte mich auf den Bauch dann fing er an seinen Schwanz rein zu stecken und ich stöhnte laut auf. Er wurde immer schneller. Ich spürte das sein Schwanz anfängt zu zucken und dann spritzte er ab, voll in meinen Arsch dann zogen wir uns an und er ging heim. Ich legte mich aufs Bett und stöhnte noch bisschen.
Dann fiel ich in einen Halbschlaf und dachte über Tim nach ob er mit mir eine Beziehung haben will. Nach 5 Minuten schlief ich ein.
Am nächsten Morgen war mir eingefallen das ich noch Hausaufgaben machen musste also aß ich und machte nebenbei Hausaufgaben. Meine Schwester war schon in der Arbeit und meine Mutter schlief noch. Ich machte mich auf den Weg in die Schule und sah Tim vor meinem Haus er küsste mich und fragte ob wir zusammen gehen können, ich sagte ja.
“Du Tim?” fragte ich
“Ja Sammy?” Antwortete er
“Willst du mit mir eine Beziehung haben?” Fragte ich
“Ja” sagte er und küsste mich.
Ich hatte Also einen Freund und keine Freundin wie es die meisten in der Schule haben. Wir gingen in das Schulgebäude und hatten gleich in der ersten Stunde Mathe. Ich hasse Mathe wie die Pest sagte ich zu Tim. Wir saßen seit neustem nebeneinander sodass wir uns näher waren. Wir hörten der Lehrerin nich zu es gab nur uns beide wir schauten uns die ganze Zeit an ich wollte ihn küssen aber habe mich nich getraut wegen den Mitschülern weil die uns sonst auslachen würden. Du wurdest in der Schule schon als Schwul bezeichnet wenn du nur für 10 Minuten einen Jungen anschaust.
Die Schule War scheiße und zwar richtig am liebsten wollten Ich und Tim in die USA auswandern anstatt in diesem Kaff namens Dachau zu bleiben es ist eigentlich eine große KreisStadt in der nähe von München. Tim und ich gingen zusammen in die Pause und ich musste mich erstmal hinlegen. Ich legte mich auf eine Bank die vor der Mensa stand und schaute in den Himmel bis es zur dritten Stunde klingelte.




Zusammenhängende

Die Stieftochter und meine Frau Pfarrerin -Teil 4-

sexgeschichten

Sie und ich , ein SM-Erlebnis Teil 2

sexgeschichten

Ein unglaublicher Spaß

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .