Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
BDSM Sex Geschichten Heiße Geschichten Sex Geschichten

Meister – T – Voyeur und der Fetisch

Meister – T – – Fetisch und Voyeurismus als Kunstform
Einblicke in das intime Tagebuch eines Meisters
“Ruten des Meister” . frisch geschnitten

Aus dem Leben eines Meisters – Der Fetisch als moderne Form der Kunst” – mit der Möglichkeit für Dritte , die “Ansprüche an das Schöne” und Ausgefallene stellen – als “Voyour” – ein “Beobachter” zu sein.-

Lest nun das “KleineTagebuch” des Meisters – seiner Frau Hilla – Schwester des Meisters und ihrer Frau – “Fee”: – Entdeckung des Seins –

Was ist das Ansinnen eines Meister – Einblicke in sein Leben zu geben? – Ja warum verwendet ein „Meister” viel kostbare Lebens Zeit seines Seins um eine anspruchsvolle Page aufzubauen? – Ja – Warum? – Auch diese Frage hat sich der „Meister” gestellt!

Wir haben im Sinne Voltaires (1694-1778) beschlossen, einfach nur glücklich im Leben zu sein!

Wir möchten Menschen motivieren,das Leben mit Freude und Liebe zu leben. Sucht die schönen Dinge die euch erfreuen. Wir öffnen unser kleines Fenster, um euch als “Voyour”einzuladen. Holt euch freudige Anregungen zur LIEBE.

Sonntag diskutierte der Meister mit seiner Schwester, Hilla und Fee über die Idee – „Das kleine Tagebuch” – Sollten wir wirklich unsere Lebenseinblicke öffentlich “verschenken”? – Wir überlegten das ernsthaft! – Sagen aber ja, denn es ist unser Geschenk der LIEBE an Euch alle! – Wenn es euch interessiert, lest weiter – oder lasst es eben sein! –

Das “Tagebuch eines Meisters” – besteht aus “praktischen Gründen” – um abgerufene Datenmengen zu verkleinern – aus verschiedenen Teilen.

Der “Erste Teil” – Das kleine Tagebuch eines Meisters – vom Nikolaus 2017 bis zum 5. April 2018 – lese hier: –

Der “Zweite Teil” -Tagebuch eines Meister – folgt hier und beschreibt seine Tage ab dem 6 . April 2018 –

lese hier nun mit viel “Lust” weiter – und beachte die weiteren Hinweise des Meisters:

Berlin – Samstag den 7. April 2018

Fee hat für nächste Woche bei ihrem Prof. und “Studienfreund” einen Termin zur gyn. Untersuchung ausgemacht. – Der zweite Ultraschall. Werde Fee in der Kaserne abholen und mit ihr zur Untersuchung fahren. – Fee rechnet schon – und folgender Geburtstermin könnte es werden:

…. aber – ist es so? – oder –

Letzte Tage – viel zu tun! – Der kommende “Frauenabend” mit dem “Spiel der Amazonen” nimmt mehr Zeit in Anspruch als wir dachten. Teilnehmerinnenliste ist weiter gewachsen. Die “Auswahlliste” beim Spiel der Amazonen habe ich mit allen zu Verfügung stehenden Amazonen – Namen erstellt. – So entstehen auch bei kurzfristiger Anmeldung keine “Probleme” – wegen eines fehlenden “Spielernamens”.

Teilnehmerinnen – – – und ihre “Amazonen Namen”

Eine verdiente Sissi wurde vom Meister “aufgefordert” – am 28 April 2018 – zur “Bespaßung” der “Amazonen” – zu erscheinen.- “Freudig und erregt” – so teilte mir “Sissi” gestern mit: – “Meister – wie von Ihnen gewünscht – erscheine ich an diesem Abend! – Meine Lust – gehört den “Amazonen”. “Ich werde dienen – und allen ergebenst gehorchen!” – “Meinen Samen werde ich ergebenst – “verschenken”! – Zur weiteren “Motivation” wird Sissi in den nächsten drei Wochen vom Meister sexuell “sehr kurz” gehalten. – Sie wird in den nächsten Tagen “erbauende und anregende @ Mails vom Meister erhalten. –

Allen Amazonen habe ich mitgeteilt, daß “Sissi” zur “Bespaßung” erscheinen wird. Sie wird Teil des “Spieles der Amazonen”! – Nochmalig habe ich darauf hingewiesen, dass es sich um einen geschlossene, privaten Frauenabend von Freundinnen handelt. Es bestehen keine finanziellen Interessen! – Jede “Amazone” wurde noch einmal geben – im Falle der “Sissientsamung” – Sorge dafür zu tragen, dass sie nicht ungewollt schwanger wird! – Auch “Sissi” wurde nochmals darauf hingewiesen einen aktuellen “Aidstest” dem Meister vor zu legen!

Berlin – Sonntag den 8. April 2018

“Oma Annette – 78 -” schrieb mir heute. – “Meister” – freue mich schon so sehr auf den kommenden Fraueabend! – “Ich bin rattig”! – Bei jeder Gurke die ich im Laden sehe – denke ich nur noch – an einen “dicken Schwanz”. – Oh lieber Meister – wann erntest du wieder die tollen “Knuppelgurken” in deinem Garten? – “Meine MuMu” – lieben diese – am Meisten!

“Knuppelgurke” – aus Meisters Garten

Der Meister schrieb an “Oma Annette”. –

Das ist Nette – du Annette –
“Knuppelgurke” – wirst du kriegen –
damit du kannst – dich nieder liegen!

Dieses “Ding” – in deiner Dose –
lässt “Sissi” schwellen – ihre Hose –
willst du “reiten” – sie dann morgen –
wird sie es – dir gut besorgen.

“Sissi” – hat “Hammer” – wie aus Stahl –
du kannst treffen – dann die Wahl –
soll sie “bohren” – in dein “Po” –
oder stecken – anderswo –
ihn – dann rein –
wie es – bei Frau –
kann auch – noch sein.

Als Marthe gestern diesen “riesigen Spezialborhrer” in den Händen des Meisters sah, flüsterte sie mir leise ins Ohr. – “Den werde ich am Frauenabend beim “Spieleabend der Amazonen” – in Händen tragen. Der passt zu mir perfekt! so wie – “Das Treueband der Amazonen”! – –
Marthes “Amazonennamen” ist – Raghnaid [RA-nitsch / RA-nid] — „Beraterin der Schlacht” — dieser passt ganz genau zu ihr! – Sie ist eine wirkliche “Strategin”. Bohrt in alle Tiefen – um sich ein genaues Bild zu verschaffen!

Für Marthe habe ich – damit ihr Wunsch an diesem Abend wahr wird – “kleine Tragehilfe” geschaffen. Dann hat sie ihre Hände immer frei!

Das Orakel und Πενθεσίλεια

schon im alten – Griechenland –
stand geschrieben – an der Wand –
willst du – in die Zukunft sehen –
must du hin – zur Frau – weit gehen –
Pythia – Hüterin mit Auge – sehend –
zeigt sie dir – den Weg – weit gehend.

Sieben – ist die Zahl –
des Orakels – Wahl –
willst du wissen – Weg durchs Leben –
gibt die strenge – „Hüterin –
dir gar „Zeichen” – meist dahin.

Sie sagt – noch sehr benommen
„Spruch” – der ist „Besonnen”:
„Tut dir bald – der Fuße weh –
den rechten Weg – für dich ich seh! –
Geh – nur den linken –
wenn dein Fuß – tut hinken!

Bleibe stehen – wenn kannst –
du nicht – mehr gehen!
„Traue keinem „Meister” –
der nicht kennt – die „Geister” –
„Sieben” – die lieben!
„Der erste schenkt – der Frau die Lust –
und wenn sie –hat innig Frust –
kommt zwei – erzählt –Au – ei –
ich küsse – deinen Po –
verhaue ihn – auch gerne so –
mit der Rute – bis die „Stute” –
ist Entzückt – vor Gier – verrückt!

Der Dritte – küsst die Mitte –
von Beinen – die weinen –
vor Freude nasse – in der „Gasse”.

Vier der ruft – laut Hier –
knie nieder – immer wieder –
„Ehre Meister – wie die Geister –
Zungenkuss – ist auch ein muss.

Der Fünfte ist – so voller Muße –
küsst der Frau – den kleinen Fuße –
mit allen Zehen – die weit gehen –
bis zum Ende – dieser Welt –
verdienen dabei – niemals Geld.
Ehre ist es ihm – zu gehen – immer hin.

Der Sechste Geist – will küssen beide –
Brüste die – sind Augenweide –
in der Mitte –jeder Titte –
tut er saugen – mit dem Munde –
immer länger – als die Stunde.

Der siebte Geist – ist nur für Frauen –
die mit Lust – tun sich erbauen –
denn auch diese Gier –ist schon immer hier –
auch bei Frauen – die sich –
ohne Mann – „erbauen”.

Penthesileia – Πενθεσίλεια
Einst war sie – so starke Kriegerin –
dieser kam – sehr schnell im Sinn –
besser sind wir – als der Manne –
denn wir haben – keine Tanne –
die im Gehen – tut noch stehen.

Wir haben Kopf – und wenig Brust –
die Kontrolle – über Lust –
und die Geister –
sagen gerne – auch dem Meister –
nur dir – dienen wir –
denn Gedanken – deine –
erfreuen uns – stets Feine! „

Lese: –

Abschließende Hinweise: Distanziere mich hiermit ausdrücklich von Inhalten und Meinungen anderer Seiten im Netz, auf denen meine Bilder, Texte und Seiten verlinkt wurden. Deren Inhalt teile ich nicht!, Sie stellen nicht meine Meinung dar! – Die „Unterwerfung” ist Teil eines selbstgewünschten, sexuellen „Spieles” und erfolgt selbstbestimmt, ohne Zwang durch Dritte. – Alle gezeigten Handlungen entstanden ohne Zwang und sind vom “Dienenden” ausdrücklich gewünscht. Hinweise dienden der “Sexuellen Aufklärung und Stimmulation”. – Sie stellen keine “medizinische Beratung” dar! – Der Meister lehnt alle Dinge ab die auf Grund gesetzlicher Regelungen als gesetzwidrig in Deutschland anzusehen sind.- Es werden keine finanziellen Interessen verfolgt. – Texte und Inhalte unterliegen dem Urheberrecht. © – Meister – T – 2018




Zusammenhängende

GEILE BISEXSPIELE BLUTJUNGER PÄRCHEN 4. Teil

sexgeschichten

Spontan ins Pornokino

sexgeschichten

ERSTER VERSUCH MIT EINEM BI-PÄRCHEN 1. Teil

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .