Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Gruppensex Geschichten Schwul Sex Geschichten

Riviera – Teil 1

Wie aus meinem Profil hervorgeht besitze ich ein klenes Hotel am Meer. Es ist eine Art Ruheprojekt, nach vielen Jahren in der Finanzwelt sowie zwei Scheidungen. Weniger Geld, aber viel mehr Zeit zum Segeln, Vögeln, oder auch nur am Strand zu liegen.

Es hat natürlich auch was, immer neue Menschen kennenzulernen, die die schönsten Tage ihres Jahres just bei mir verbringen wollen. Paare, Familien, Frauen, Männer – alles kommt und geht; man bekommt viel mit ☺

Ich habe es zu meiner Gewohnheit gemacht alle neuen Gäste persönlich zu empfangen, nicht zuletzt um zu sehen wen ich in der kommenden Woche halbnackt am Pool sehen werde; es schadet nicht seine Menschenkenntnis immer wieder zu trainieren – es zahlt sich manchmal aus.

Auch an jenem Freitag stand ich mit einem Zigarillo in der Sonne, als das Taxi vor dem Haus anhielt. Ich erwartete zwei Frauen, die ellerdings keine getrennte Betten haben wollten. Mir kamen sie jetzt eher wie Mutter und Tochter vor; die jüngere war halb so alt wie die andere.

Als die beiden die Marmortreppe hochkamen fiel mir auf, das es die Kleine war, die den schweren Koffer trug…..ich wollte schon gerade helfen, als die Dame mit fester Stimme sagte:

– “Lassen Sie nur, die soll nur ein wenig schwitzen”

Da ich eine Schwäche für dünne Girls habe, und da mir sofort meine Phantasie losging, spürte ich ein leichtes zucken am Schwanz

Als sie an mir vorbeigingen konnte ich nicht umhin, meine Hand leicht an den Arsch der jungen zu legen…die Kleine zuckte zusammen, sagte aber nichts

– “Schön haben Sie es hier” sagte die ältere….sie war wohl um die 35-40. Die Kleine schaute mehr nach unten, und sah nur müde aus

– “Sie haben zwar ein Standardzimmer gebucht, aber ich gebe Ihnen unsere Suite mit Meerblick, damit Sie sich gut erholen” sage ich, und blicke die ganze Zeit auf das Mädchen…

“Sie hat fast nichts an…”, bemerke ich still für mich. Schlappen, eine zu kurze Shorts und ein Top mit nichts drunter. Ich frage mich ob das wohl Zufall ist…

– “Oh Danke vielmals!…wir werden uns sicher als gute Gäste erweisen”

Ich gebe ihnen den Schlüssel, und lasse sie die breite Treppe nach oben gehen….die Dame voraus, und das Mädchen mit den Koffern hinterher….sie hat einen süssen Körper
Es ist Nachmittag, und ruhig im Haus, also gehe ich in mein Büro, und bereite mich auf den Abend vor, wo weitere Gäste kommen werden

Nach einigen Minuten klopft es zaghaft an der Tür

Ich denke es ist die Putzfrau, und brülle etwas ungehalten “was ist denn jetzt schon wieder??!”

es kommt keine Antwort… aber die Tür wird zaghaft aufgemacht …das Mädchen von vorhin steht verlegen vor mir……

– “M..Meine Tante fragt ob Sie etwas Sonnenöl haben…..?”…stottert sie

In einer Sekunde fasse ich einen Beschluss, der auf jahrelange perverze Nutzung jüngerer Mädchen basiert. Ich weiss das sie höchstens 1X Jahre alt sein muss, und das sie in dem Alter noch Respekt vor Älteren haben…..

– “Nun, erstmal wartet man bis ich aufmache….verstanden?”

sie guckt nach unten…

– “Für wen ist denn das Sonnenöl…für deine Tante?”

– “Meine Tante möchte das ich mich überall einöle, damit ich keinen Sonnenbrand bekomme” sagt sie leise

irgendwie spüre ich, dass sie es nicht gerne sagt, es wirkt irgendwie eingelernt

“Muss du dich überall einölen”? frage ich interessiert…

– “Eh,..ja” sagt sie kleinlaut

– “Ne ganze Menge Öl, meine ich…ne grosse Sauerei” sage, während sich in meinem Kopf ein Plan formt…

– “Wir machen das so – ich helfe dir, dann muss die Tante keine öligen Hände bekommen”

“Komm zieh schnell dein Top und die Shorts aus!”

meine Stimme wird plötzlich um diesen gaaanz kleinen Ton schärfer, den manche brauchen um sofort zusammenzuzucken

“Komm, ich glaube du bist das schon gewohnt”




Zusammenhängende

Lauras Nebenberuf – Teil 1

sexgeschichten

Erste Orgie (Werner Teil 5 “Erinnerungen&quot

sexgeschichten

Ein gewinnbringender FotzenStich

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .