Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Partnertausch Swinger Sex Geschichten Sex Geschichten

Ferienerlebnis

Ferienerlebnis

Heute möchte ich mal eine Fantasie von mir schreiben.
Meine Tochter und ich sind im Urlaub und waren wandern. Etwas erschöpft laufen wir Richtung Urlaubsort.
Plötzlich hält neben uns ein Auto. Darin sitzt ein älteres Paar. Sie fragt, ob sie uns mitnehmen können.
Freudig stimmen wir zu und steigen ein.
Die Frau nenne ich mal Helga und den Mann Heinz.
Wir erzählen, was wir so gemacht haben und das Paar lädt uns noch zu sich ein. Sie haben einen schönen Pool und erlauben uns ihn zu benutzen.
Aber wir haben keine Badesachen mit, sage ich. Das macht nichts, bekomme ich zur Antwort, wir baden auch nackt und schon ziehen die beiden sich aus.
Ich schau sie mir genauer an. Die Frau ist recht rundlich, hat sehr große hängende Brüste und eine behaarte Spalte. Der Mann hat einen kleinen bauch aber einen schönen Schwanz.
Ich schaue fragend zu meiner jungen Tochter und sie nickt nur.
Also auch ausziehen und in den Pool.
Nun sind wir es, die genau betrachtet werden. Meine großen Brüste werden durch steif hervorstehende Nippel gekrönt und meine Spalte zeigt sich in ihrer ganzen Nacktheit.
Meine Tochter zeigt stolz ihre heranwachsenden Brüste und die leicht behaarte Scham.
Nun toben wir zu Viert im Pool.
Meine Tochter kommt nach einer Weile zu mir und sagt, die frau fasst mir immer an die Brust und in den Schritt. Gefällt dir das nicht, frage ich. Doch schon, aber es sind doch Fremde.
Na wenn du es willst, fass sie doch auch an und sieh was passiert.
Ich beobachte beide und sehe, wie sie sich jetzt intensiver streicheln.
Mit einem Blick zu Heinz erkenne ich, dass er das Spiel auch gebannt beobachtet und schon einen Steifen bekommen hat.
Ich schwimme zu ihm und fasse von hinten an seinen Schwanz. Dabei drücke ich ihm meine steifen Nippel in den Rücken. Leise flüstere ich in Heinz sein Ohr, sehen gut aus die Beiden. Macht dich geil das Spiel. Heinz nickt nur.
Dann gehen wir alle aus dem Wasser und legen uns auf den Rasen. Meine Kleine spielt an Helgas Titten und sie hat ihre Hand an ihre Spalte. Dann zieht sie meine Tochter hoch und lässt sie sich über den Kopf knien. Nun spürt sie zum ersten mal eine Zunge an ihrer jungen Spalte.
Ich knie mich zwischen Helgas Schenkel und spreize sie weit. Dann fahren meine Finger durch ihre Spalte und öffnen sie. Ich beuge mich runter und lecke ihren Kitzler. Sie stöhnt schon laut.
Plötzlich spüre ich an meinem PO die Hände von Heinz. Er massiert meinen Arsch. Ich recke ihn richtig hoch. Meine Spalte ist klitschnass und er dringt jetzt mit seinem Schwanz in mich ein. Herrlich.
Während ich weiter Helgas Möse lecke, massiere ich ihre Brüste und ziehe die Nippel lang. Dabei kann ich genau sehen, wie Helgas Zunge immer schneller um die Perle meiner kleinen kreist. Sie schreit schon vor Geilheit.
Heinz wird immer schneller und stößt mich kräftig und tief. Seine Eier klatschen bei jedem Stoß gegen meine Scham.
Jetzt gibt es kein Halten mehr und wir kommen alle Vier in einem gewaltigen, gemeinsamen Orgasmus.
Danach gehen wir noch mal in den Pool zum abkühlen und Heinz fährt uns zum Ferienheim.
Mit dem Versprechen, das noch einmal zu wiederholen, verabschieden wir uns.

Ich hoffe, dass euch diese Fantasie genauso geil gemacht hat wie mich.
ggglg. Kiss




Zusammenhängende

Webcamsex

sexgeschichten

Unzählige Orgasmen

sexgeschichten

Fortsetzung von „Gefesselt und wehrlos&ldquo

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .