Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Gruppensex Geschichten Schwul Sex Geschichten

Samstag Abend

Es ist ein Samstag Abend und die ersten Freunde sind bei mir zuhause eingetroffen.
Ich wollte noch schnell Duschen gehen bevor der Abend so richtig anfing,
also sage ich meinen Freunden dass ich noch ins Bad verschwinde und sie einfach die Tür aufmachen sollen wenn die restlichen Leute kommen.
Ich gehe also ins Bad, drehe die Dusche auf und zieh mich aus.
Natürlich beeile ich mich damit die anderen nicht solange warten müssen.
Erfrischt steige ich aus der Dusche,
wickle mir ein Handtuch herum und gehe in mein Zimmer um mich an zu ziehen.
Dort angekommen, lasse ich vor dem Kleiderschrank mein Handtuch fallen.
Auf einmal öffnete sich meine Zimmertür..
Ich schnappte mir so schnell wie möglich mein Handtuch und
versuche mich von vorne zu bedecken.
Du stehst vor mir..
Wir schauen uns schweigend in die Augen und du kommst langsam immer näher..
Knapp vor mir bleibst du stehen und mein Herz fängt wie wild an zu pochen.
Unsere Lippen berühren sich fast und ich schließe vor lauter Nervosität meine Augen.
Deine Hände gleiten sanft auf meinen Nacken..
Dann streichen sie über meine Schultern und meine Arme hinunter..
Ich strecke meinen Kopf leicht hinauf und du gibst mir einen sanften und zarten Kuss.
Alles um mich herum ist vergessen.
Ich umschlinge dich mit meinen Händen..
Dabei gleitet mein Handtuch wieder zu Boden und wir Küssen uns immer Intensiver und wilder.
Als du merkst, dass ich nackt vor dir stehe, zieht du schnell dein T-Shirt aus und ich helfe dir schnell dabei deine Hose zu öffnen und sie runter zu ziehen.
Wild küssen wir uns weiter..
Auf einmal packst du mich.. Drückst mich gegen den Kasten und hebst mich hoch.
Du leckst und saugst an meinen Nippeln..
Währenddessen spüre ich, wie dein steifer Schwanz an meiner
total geilen und feuchten Pussy reibt.
Ich greife mit einer Hand hinunter und stecke deinen Schwanz in meine Öffnung.
Meine Lippen küssen deinen Nacken und dann wieder deinen Mund.
Mit leichten Stoßbewegungen, fängst du an mich zu ficken.
Mein ganzer Körper kribbelt vor lauter geilheit..
Ich flüster dir „aww jaa, fick mich! Fick mich fester!“ ins Ohr.
Dass lässt du dir natürlich nicht 2 mal sagen und du stößt richtig fest zu.
Du fickst mich richtig geil bis zum Anschlag.
Ich sage dir, wie geil ich dich finde und wie gut sich dein Schwanz anfühlt..
Ich merke, wie meine Pussy heiß wird und ich gleich komme.
Dann sage ich dir „Oh ja, ich komme. mmmhh Fick mich!“
Du besorgst es mir richtig hart und nimmt dabei meine Brüste in den Mund.
Meine Pussy fangt an zu zucken und ich stöhnen meinen wahnsinnig geilen Orgasmus hinaus.
Du stößt noch ein paar mal fest zu, bevor du mich runter lässt.
Ich knie mich vor dich hin und verschlinge gleich deinen total harten Schwanz mit meinem Mund.
Du bist auch schon kurz vor deinem Orgasmus und ich blase ihn dir ordentlich mit zusätzlichen Wix Bewegungen meiner Hand.
Auf einmal nimmst du meinen Kopf und reißt Ihn mir zurück während du mit deiner anderen Hand deinen Schwanz wixt.
Verwunder schaue ich dich an aber du grinst nur..
Und nicht mal 2 Sekunden später spritzt du deine ganze Ladung auf meine Brüste und steckst mir dann wieder deinen Schwanz in den Mund zum sauber lecken.
Nachdem was gerade passiert ist, muss ich jetzt nochmal Duschen gehen aber da nehme ich dich gleich mit… 😉
Written by SarahShy




Zusammenhängende

Unser erstes Swingerclub erlebnis Teil 2

sexgeschichten

Paul’s Entjungferung

sexgeschichten

sommer-ereignis teil 4

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .