Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Gruppensex Geschichten Lesben Lesbish Sex Geschichten

Jamaica Urlaub

Vor einigen Jahren haben wir uns einen Urlaub auf Jamaica gegönnt. Uns reizte der coole und lockere Lebensstil, die Sonne, die Musik einfach das freie Leben dort. Also sind wir für 3 Wochen los und hatten das Glück ein schönes Hotel in Negril zu finden.
Unser Appartement hatte ein einen fantastische Ausblick aufs Meer mit einem schönen Balkon. Wir haben uns direkt nach dem langen Flug umgezogen, geduscht und direkt zum Strand. Das Gefühl der Freiheit hatte uns direkt angesteckt. Wir legten uns in die Sonne und gingen im Meer schwimmen. Dort bin ich angefangen meine zu küssen und mit Ihr zu spielen, Titten kneten und habe ihr das Höschen zur Seite geschoben um sie geil zu fingern.
Was war sie schon nass.
Nun machten wir uns etwas aufgegeilt auf den Weg zum Hotelpool. Dort wurden wir direkt von einem Einheimischen Keller nach Getränken gefragt und hatten kurzdrauf beide sehr leckere Cocktails, mit viel Alkohol. Ich sah meiner die Lust an, die mit jedem Schluck des Cocktails immer größer wurde. Ich sagte … na ist die kalt oder bist du so geil das deine Nippel so hart sind … ganz locker von Ihr … seit still ich bin nass, geil und extrem willig.
Ich sagte zu Ihr, komm mit aufs Zimmer ich will dich vögeln, ich will deine Lust spüren. Wir gingen aufs Zimmer und schon im Hotelflur und Treppenhaus habe ich sie immer wieder angefasst und ihr das Oberteil ausgezogen um ihre Nippel kurz zu saugen, was sie mit einem geilen Stöhne bestätigte. Vor der Zimmertüre zog ich meine Hose aus und stellt mich so vor sie hin… erst kurz blasen sonst geht die Tür nicht auf …. Und sie lutschte mir den Schwanz tief in Ihr geiles Maul …. Mach jetzt auf und fick mich du geile Sau sagte sie frech. Im Zimmer gab es dann kein Halten mehr, ich riss ihr den Slip runter und drehte sie zum Bett drücke sie mit den Händen auf das Bett und fickte sie stehend von hinten geil in ihre nasse Fotze, was hat sie laut aufgestöhnt und geschrien. Dann viel sie durch die harten Stöße auf das Bett und ich konnte sie hart weiter ficken … sie kam laut und heftig vor mir zum Orgasmus und ich spritzte ihr kurze Zeit später meinen ersten Schuss erst in die Fotze und den Rest über den Rücken, auf den Arsch. Als sie sich wieder etwas beruhig hatte grinste sie und sagte … das war jetzt aber auch nötig. Als ich aufstand hielt sie mich fest … und leckte den Rest vom Schwanz ab.
Ich sagte komm Schatz wir gehen wieder zum Pool und gönnen und noch einen Drink. Sie zog sich ein Kleidchen drüber ohne was drunter, ich eine Shorts und auf zum Pool. Im Hotelflur sah ich dann das ich ihr sogar bis in ihre Haare gespritzt hatte und musste grinsen.
Auf ihre Frage warum ich so grinse sagte ich nur, weil ich dich so liebe und du so extrem geil aussieht. An der Poolbar tranken wir noch zwei Cocktails und sie lies mich immer wieder mal ihre Spalte und ihren Kitzler unter dem Kleid massieren. In der Nacht fickten wir noch mal, zum Schluss saugte sie mir den Schwanz und schluckte mein Sperma … wir schliefen nackt ein.
Nach dem Duschen zogen wir uns an und gingen frühstücken. Auf dem Weg war dort ein Sc***d – Wellness und Massagen – ich sagte zu Sarah, das ist doch was für dich. Ich ging direkt zum Wellnessbereich und Sarah zum Frühstücksbuffet.
Der Masseur fragte welche Art der Massage ich für meine Sarah denn buchen wollte und grinste schon dabei. Alle Massagen dauerten 90 min. Er sagte dann das es nur zum Beispiel Rückenmassage oder Hotstone Massagen gäbe aber auch spezielle Massage geben würde.
Er sah mir wohl an das mich die spezielle Massage interessieren würde … dann erklärte er das es die Massage ist die oft gebucht wird. Eine Ölmassage von vier Händen, die jeden Zentimeter der Frau massieren, der schwarze Masseur sagte nochmal, wirklich alles wir massiert. Ich sagte das hört sich geil an und ich bezahlte die Massage, der Termin war um 12 Uhr.
Jetzt ging der Masseur vor und zeigte mir einen Raum direkt neben an. Hier können sie zusehen wie wir massieren, die große Scheibe ist von der anderen Seite ein Spiegel, er sagte nur wenn sie Lust dazu haben und grinste frech.

Oben beim Frühstücken sagte ich zu Sarah, ich habe dir nach dem ganzen Stress eine Ölmassage gebucht und du kannst dich ganz entspannen und wirst es genießen. Um 12 ist der Termin. Ihre direkte Frage …. Massiert mich etwa ein Schwarzer … ich sah ihre erwartungsvollen Blick. Ja sicher sagte ich…lass dich überraschen. Sie wurde sichtlich nervös und ihre Nippel standen hart ab und drückten sich durch das enge Top.

Nach dem Frühstück gingen wir duschen und hatten echt Spass dabei, was mit einem Fick auf dem Balkon endete. Sie ging nochmal duschen….zog sich ihren Bikini an und ein Kleid drüber. Wo muss ich denn hingehen fragte sie. Warte ich bringe dich runter und gehe zum Pool…. grinste ich sie an. Auf dem Weg sagte sie…danke dir für die Massage, ich bin aufgeregt und nervös, wurde noch nie von einem farbigen abgefasst, das ist bestimmt sehr aufregend. Ich fasste ihr auf dem Arsch … Sarah du hast schon so lange davon geredet das dich das anmacht, also genieße es, ich gönne es dir.
Ich ging noch mit zum Massagebereich und übergab dem ersten Mann meine Sarah. Er gegrüßte sie und sie sah echt klein und zierlich gegen ihn aus. Sie ist nur 165, mit 48 KG aber mit schönen prallen 70c gut ausgestattet.
Sie gab mir einen Kuss und ich sah ihre Lust in den Augen. Sie ging mit ihm rein.

Ich ging nach neben an und gab den Code den er mir gab in die Türe ein, diese öffnete sich und ich sah dort schon 2 Männer sitzen, die warteten was dort gleich passiert. Das machte mich sehr stutzig und auch etwas unsicher, aber ich dachte mir, es ist Urlaub, uns kennt hier keiner und es wird bestimmt geil werden.

Nun wurde Sarah in das Zimmer hinter dem Spiegel geführt und der Masseur sagte zu ihr sie solle sich ganz ausziehen und sich auf der Liege auf den Bauch legen, er käme dann mit dem heißen Öl zurück.
Beide Männer die mit in meinem Raum waren sagte …. Wau was ein geiles junges Weib, so ein zierliches junges Ding gab es schon lange nicht mehr hier. Ich frage ob sie schon öfters hier im Raum gewesen wären… sie sagte ja schon sehr oft, der Raum wäre sehr bekannt und da sie beide Wittwer sein wäre das immer ein schönes kostenloses Erlebnis.
Sarah stand in der Zwischenzeit nackt in den Zimmer und sah sich im Spiegel an …gefühlt maximal mit einem Meter Abstand von uns. Beide Männer neben mir sagten, das wird ein Spass mit der geilen Fotze.
Jetzt kam der Masseur mit dem Öl und er half meiner Sarah ganz zart auf die Liege. Das heiße Öl wurde echt in Mengen über ihren Körper gegossen, auf die Fußsohlen, Beine, Oberschenkel, auf den Arsch und direkt auf ihr Arschritze, Rücken, Nacken, Arme und ihren Kopf, selbst in die Haare. Er begann ihren Kopf zu massieren, Hals und den Rücken. Jetzt kam der zweite schwarze rein und fing an ihren Füßen an, sie stöhnte leicht auf, ich erschrak da ich nicht wusste das wir sie auch hier hören können. Beide Männer neben mir merkten dies und beruhigten mich, sie kann uns nicht hören meinten beide. Einer fragte ob ich das junge Ding kennen würde – ich antwortete stolz, ja meine Frau. Beide gratulierten mir und sagte ich wäre ein Glückspilz so ein geiles Weib zu haben.
Nun wurde die Hände der Masseure immer direkter und Sarah genoss es förmlich. Der am Kopf stand drückte ihren Rücken direkt über dem Po fest auf die Liege und der andere ging mit der Hand zwischen ihre Schenkel und ich hörte Sarah kurz stöhnen….dann war es ruhig und ich sah wie er wohl seinen Finger über ihre Spalte rieb und dann ohne Vorwarnung in sie eindrang. Sie stöhnte laut auf und öffnete die Schenkel. Es war genau zu sehen wie er sie fingerte. Der Anblick war der Hammer, meine Sarah lässt sich nach 10 Minuten ohne Gegenwehr fingern und hat irren Spass dabei, wenn sie wüsste das ich und vor allem noch 2 ältere Männer ihr zusehen…. Es war geil.
Der ältere Mann neben mir holte seinen Schwanz aus der Hose und fing an zu wichen, er hatten schon einen harten Schwanz. Er sagte frech zu mir, es stört dich nicht das ich deine Frau als Wichsvorlage nehme oder ? Ich sagte oh nein, der Anblick ist echt geil und es freut mich das sie euch gefällt.
Das Stöhnen nebenan wurde lauter und Sarah kam richtig geil zum Orgasmus. Beide Masseure machten ihre – Arbeit – weiter und jetzt wurde Sarah auf den Rück gelegt. Dabei sah sie in den Spiegel – was ein geiler Anblick dachte ich mir. Beide Männer neben mir bestätigen dies mit ihren Äußerungen. Einer der beiden fragte mich, ob sie immer so schnell und laut kommt, ich sagte … nicht immer so schnell, laut schon. Ich musste Lachen so über meine Frau zu reden.
Jetzt wurden ihre geilen Titten geknetet, massiert und mit Öl übergossen…. Ihre Nippel waren steinhart und ihre Beine weit geöffnet. Einer auf der rechten der andere auf der linken Seite von ihr und jeder massierte eine Brust und ein Bein. Beide gingen mit den Händen abwechselt zwischen ihre Beine und sie genoss es. Der Blick und Ihr Stöhnen war der Hammer, ich hätte nie gedacht die sie sich zwei völlig fremden Typen so geil hingibt.

Doch dann wurde ich echt blass und die beiden Typen neben mir im Raum sagten ganz trocken zu mir … du das war der Anfang, was jetzt immer kommt wird dich noch blass werden lassen.

Wie auf ein Kommando zogen beide Typen Ihre Hosen runter und standen mit, ich war sprachlos was für geilen dicken fetten Schwänzen neben meiner Sarah. Beide zogen sich Kondome drüber. Ohne zu zögern war schon der erste ihr seinen Schwanz in den Mund, die lies es zu ohne sich zu wehren. Der Anblick war Megageil, meine zierliche Sarah hatte einen fetten schwarzen Schwanz im Maul, der sie auch noch gnadenlos ficke. Er hielt Ihren Kopf fest und stieß immer wieder tief und hart zu. Jetzt wechselten die beiden, der andere benutze Ihr geiles Fickmaul. Mein Schwanz war so hart, das ich jetzt auch mit den beiden Typen zusammen zu meiner Sarah wichsten musste. Meine Frau war doch eine noch geilere Schlampe wie ich gedacht hatte.

Dann drehte der erste Typ sie so auf der Liege zu sich, dass er sie ohne Widerstand hart in die Fotze ficken konnte. Sarah versuchte zu stöhnen und zu schreiene, weil der Hammer fette Schwanz ihre enge Fotze einfach auffickte. Sie machte die Beine so geil breit das er sich ohne Schwierigkeiten hart und tief ficken konnte. Sie genoss die Stöße und kam so geil laut zum Orgasmus … es wechselten sich die Typen wieder ab so dass jetzt der andere sie geil fickte, Er hob sie einfach von der Liege hoch, naja sie ist ja auch ein Fliegengewicht , und trug sie fickenderweise durch den Raum. Er hielt sie nur an den Titten fest so dass sie nicht umfallen konnte, sonst sass sie nur noch auf seinem harten Ständer. Er ging zu seinem Kumpel und drücke sie mit dem Rücken gegen ihn. Er griff sich ihr Titten und zwirbelte die Nippel dass sie nur noch lauter wurde.
Dann nahm er eine Menge Öl, rieb sich den Schwanz ein und stellte sich wieder hinter sarah hin…..ich dachte…nein das macht er jetzt nicht wirklich mit Ihr….er setzte seinen Schwanz an Ihrem Arsch an und presste ihn immer tiefer in ihren geilen kleinen Arsch. Sarah konnte nicht anders als nur herhalten und sich von den beiden geilen schwarzen Typen sowas von hart und geil ficken zu lassen. Sie schrie Ihren nächsten Orgasmus so laut heraus, dass beide Typen neben mir fast zeitgleich abgespritzt hatten. Ich dachte ich sehe meinen Augen nicht richtig, was dort vor mir direkt abging. Sarah hatte sonst oft Hemmungen sich gehen zu lassen und Ihr Arsch war auch nicht so oft dran.
Aber nachdem Massagetag auf Jamaica hatte ich noch so einiges anderen mit Ihr vor.
Sie wurde jetzt von beiden Typen abgesetzt auf den Boden und hatte direkt beide Schwänze vor dem Gesicht…sie wichsten los und der traf sie voll im Gesicht, er drückte gegen ihren Mund und spritzte die nächste Ladung in ihr Maul. Sie saugte wie wild und fingerte ihre saftige geile Fotze selber mit ihren Fingern. Der andere Typ schoss den ersten Schuss voll gegen Ihre Stirn und in die Haare, den Rest ins Gesicht und auf Ihre Titten. Sie grinste frech und stöhnte …. Sabbernd … ihr geilen Böcke fickt bestimmt täglich Urlauberinnen. Ihr habt es echt drauf, ich seit ein geiles guten Team. Und ihr habt mit mir Sachen gemacht die hatte ich fast noch nie …. Ein Sandwichfick im stehen …. Saugeil.

Ich ging aus dem Raum und dann zum Zimmer hoch, zog mich aus und legte mich nackt auf den Balkon. Der Anblick war so geil dass ich meinen harten Schwanz genüsslich wichste.

Nach ca. 10 Minuten kam Sarah ins Zimmer, sie rief aus den Flur … ich gehe duschen, dass Öl muss runter.

Dann kam sie nackt auf den Balkon, sie grinste frech, geil sagen mir mal sogar versaut und stellte sich über die Liege … sie sagte nichts ging in die Hocke … sah mir in die Augen … sagte nur, fick mich ich muss dir gleich was erzählen. Sie war so geil und so wild das sie nach wenigen Stößen geil laut kam …. Fick mir in den Arsch du geiler Bock stöhnte sie und dirigierte den Schwanz direkt rein. Der Fick war der Hammer, ich spritzte ihr in den geilen Arsch. Sie rollte sich neben mich …. Sagte ganz keck …. Danke für den versaut perversen Tag. Wusstest du eigentlich vorher das die beiden Masseure nichts anders vorhatten als mich zu vögeln…was sie auch noch obendrein sehr gut gemacht haben. Sie haben wirklich nichts ausgelassen an mir. Die haben mich mit ihren fetten Schwänzen so aufgespießt dass ich zwischen ihnen nur auf den Ständern hing und sie fickten mir in beide Löcher. Das war zuviel für meinen engen Body, ich kam mehrfach zum Orgasmus und habe so laut geschrien ich dachte ich platze, so war ich ausgefüllt und bin jetzt direkt schon wieder geil….Bitte fickst du mich … Schatz bitte….los tu es du Sau…stoß mich durch, ich will deine Hure sein …. Mach was du willst mit mir …nur fick deine Hure … egal wie … besorg es mir. Wenn du willst und es sehen willst … hol andere Typen und ich lasse mich ficken vor deinen Augen.
Ich grinste sie an und sagte zu Ihr…. Meine geile Hure, ich werde dich ficken ohne Gnade, dich benutzen wie ich es will, wo ich es will….und dann wirst du zusehen, wie ich eine andere geile Frau ficken werde … geiles Recht für beide, und du wirst sie sauber lecken.
Sie bekam große Augen…. Ist das dein Ernst….ich glaube das hatte ich zuletzt als junge Göre, ich will gerne meine Bi-Erfahrung von früher weiter ausbauen.
Danke dir … nun Fick mich.




Zusammenhängende

Let’s Dance ;-)

sexgeschichten

Dom erzieht zum Cuckold 4

sexgeschichten

Ein paar schöne Tage – 1. Abend, Teil 1

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .