Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Heiße Geschichten Inzest Sex Geschichten

Sonnenbaden

Sonnenbaden

Ich hatte es mir gemütlich gemacht auf unserer Terrasse es war ein Wunderschöner
Sommertag schon morgens um 10 hatten wir 26 Grad. Ich Jessi 34 war allein dachte ich
und stellte mir den Liegestuhl auf und zog mein Bikini aus legte mich in die Sonne
ich genoß die Warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut fing an zu träumen.

Ich muß wohl eingeschlafen sein irgendwann hörte ich die Kirchenglocken und dachte mir ein bisschen noch. Ich war durch die Sonnenstrahlen wuschig und feucht geworden so ich anfing
mein frisch rasiertes Kätzchen zustreichlen und meine Busen zukneten .Die Zeit vergass ich
wollte einfach das herrliche Gefühl aufhören lassen. Meine Finger tauchten in mein kleines enges
Fötzchen ein immer wieder und tiefer .Bis ich unsanft gewckt wurde aus meinen Traum ich machte die Augen auf uns Sah mein Schwiegervater vor mir stehen und er sagte das ich das doch nicht nötig
habe , oh Gott war mir das peinlich . Ich fragte war um soll ich das nicht nötig haben. Er antwortete darauf er wäre doch jetzt da und fasste mich an mein Fötzchen und schob sein Schmierigen Finger in meine Möse. Oh gott dachte ich was mach ich jetzt er solle doch einfach aufhören , oder doch nicht es war geil was er machte erfingerte meine Möse richtig gut durch so wie ich es mag. Doch sagte ich zum ihm er solle es doch lassen und an seiner Frau spielen gehen . Er sagte er wäre schon lange scharf auf seiner Schwiegertochter und er möchte mich gleich richtig ficken . Das geht nicht ich bin mit deinen Sohn verheiratet er sagte darauf das wäre ihm egal . Das Problem mein Wiederstand wich von min zu min immer mehr und wurde geiler . Ich sagte ersolle es lassen nochmal aber keine Chance er zog sich aus und ich sah ihn und sein Schwiegervaterschwanz nackt nicht schlecht dachte ich mir und wurde immer geiler er hielt mir seinen Schwanz vor dem Mund er schmeckte etwas salzig aber lecker er war dick ca 6cm hatte meine Schwierigkeitenihn zu blasen gab mir die beste Mühe da mein Wiederstand gebrochen war ich wollte nur noch gefickt werden.
Er fingerte mich dabei. Dann zog er seine Schwanz raus und kniete zwischen meinen Beinen und fing an mich zu lecken oooohhhhh jaaaaaaa Helmutttt jaa daasss ist geeiiilll immer wieder söhnte ich wie seine rauhe Zunge mein Kitzler berührte und ich hatte meinen ersten Orgasmus schon und erleckte meinen Saft aus mein Fötzchen es war Wunderschön dann drehter er mich um und setzte seine Hammer dicke Eichel an un drang in mir ein ohhh jaaa und ich merkte wie mein Förtzchen zerreisst so dick war er es tat weh aber es war so geiil das ich stöhnte er hatte noch nichtmal gestoßen damit fing er jetzt an immer wieder und wiedr bis zum Muttermund ohhh jaaa helumt fester fester feuerte ich ihn an seine Eier klatschten an meinen Po mir kams schon wieder bestimmt
zum fünften mal schon ohh jaa Helmut du fickst herrlich schrie ich raus er sagte besser als mein Sohn oder ich musste ihm zustimmen es war herrlich von ihm gefickt zuwerden oh jaa ich komme
schrie ich und er sagte nur warte noch ich spritz dich voll und zog sein Schwanz raus ich sagte nein
steck ihn wieder rein und fick mich bloß zu Ende und das machte er auch wir kammen zusammen ich merkte wie sich meine Muschi zusammen zog um seinen dicken Schwanz und ihn molk sein Sperma ergoß sich in meiner Muschi wir sanken zu Boden es war ein geiler Fick .Als wir zu Besinnung kamen zogen wir uns an und er ging nach Hause und ich Duschen und wusch mir seinen
Sperma aus mein Fötzchen die Rot und Wund gevögelt war es Brannte wie Hölle aber es war mega geil.

Zusammenhängende

Mr.Penis

sexgeschichten

Endlich mein Schwul sein erkannt 2

sexgeschichten

MMF eine Urlaubsgeschichte

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .