Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Schule Sex Geschichten Schwarz Porno Geschichten Sex Geschichten

Hausfreund

Wie ich Hausfreund wurde
Ich hatte mal wieder Lust auf Pornokino und fuhr hin. Wie üblich nicht viel los nur ein paar Männer die ihr Schwänze wichsten. So schlenderte ich an den Kabinen vorbei und beim Anblick eines geilen Schwanzes blieb ich stehen und schaute ihm zu. Er sah mich an und genoss beine Blicke und spritze zu meinem Bedauern gleich ab. Schade dachte ich mir und ging weiter.

Nach einer Weile kam ein Paar etwa Mitte 50 und schaute sich erstmal um. Die beiden sahen das ich einen Porno schaute in dem ein Mann einen anderen blies und eine Frau nackt auf dem Bett lag und den beiden zu schaute. Das Paar kam näher und fragte ob der Film mich geil macht. Klar nur Film ist langweilig real wäre mir lieber. Die beiden lächelten und sagten das es ihnen genauso geht. Plötzlich fragte sie mich ob ich nicht Lust hätte in die Kabine zu gehen um zu sehen ob es passt. Ja klar sehr gerne sogar und die beiden gefielen mir wirklich gut. Sie ca. 50, 1,70m große Brüste mit einer fraulichen Figur Er Mitte 50 1,76m leicht mollig wie ich. Wir gingen in eine abschließbare Kabine stellte uns vor Vera und Hans mit einem Wangenkuss. Ich fragte Vera warum sie mich ausgesucht hätten und sie sagte das ich ihnen beiden gefallen haben und das mit dem Porno sie auch anmacht. Und du gefallen wir dir auch kam die Frage. Selbstverständlich antwortete ich sie lächelte mir zu und gab mir einen leichten Kuss auf meinen Mund. Hans fragte ob wir beiden weiter turtelten wollen oder mehr wollen. Wir beiden sahen uns an und fingen an mit unseren Händen den anderen zu erkunden.

Ich öffnete ihre Bluse und sah zwei herrliche Brüste die in einem offene BH steckten unsere Zungen berührten uns und es wurde unser erster geiler Zungenkuss. Hans hatte sich ausgezogen und stand nackt hinter mir und öffnete mir meine Hose und grinste weil ich keine Slip drunter hatte. Mein Schwanz war schon steif geworden dur das geknutsche mit Vera. Er sagte Schatz schau mal da freut sich jemand auf dich und begann mein Pimmel zu wichsen. Ich zog Vera den Rock aus und sah eine glatt rasierte Möse die mich mächtig geil machte und ich aufpassen musste um nicht zu schnell kommen durch die Hand von Hans. Ich fuhr mit meiner Zunge über die Nippel von Vera`s Nippel und begann an zu saugen mach fester ich brauche das kam von Vera dann ging es nach unten und sich sah das ihr Vötzchen schon leicht feucht und geöffnet war. Sie legte sich auf die Liege und sagte leck sie. Ich begann an den Innenseiten ihrer Schenkel mit der Zunge sie geil zu machen. Mit den Händen an meinem Kopf wollte Vera das ich ihre Möse lecke. Den Gefallen tat ich ihr aber nicht sondern leckte nur an den äußeren Schamlippen das sie an fing zu stöhnen. Dann nahm ich ihren Kitzler zwischen die Lippen und begann ihn stark in meinen Mund zu saugen. Plötzlich begann sie an zu zucken und spritzte ab als ihr Orgasmus abgeflaut war wollte sie sich von mir lösen was ich aber nicht zu lies. Ich hielt ihre Oberschenkel fest und saugte ihren Kitzler weiter und noch fester. Hans war in der Zwischenzeit neben ihr und bearbeitete ihr Titten was sie noch geiler macht und ein zweites Mal kam.

Nach dem sie sie etwas erholt hatte fragte sie mich ob ich sie gerne ficken will und sah auf meinen Schwanz. Sie sah Hans an und er wusste was er zu machen hatte schnappte sich meinen Schwanz und begann ihn zu blasen. Na gefällt dir es wenn Hans dich bläst. Ich konnte nur lächeln und nicken. Dann hörte Hans auf stülpte mir ein Kondom über und Vera sagte los komm aber noch nicht ganz rein. Ich spürte das Hans mir Gleitgel an mein Po Loch schmierte und einen Finger rein schob. Als er drin war sagte Vera los fick mich. Ich drang langsam in sie rein und je tiefer ich in ihr war umso tiefer kam der Finger von Hans in mich rein. Ich genoss ihre Hitze und fing an in gleichmäßigen Stößen immer tiefer in sie rein zu kommen. Hans flüsterte mir ins Ohr das ich sie härter nehmen soll als zog ich meinen Schwanz fast aus ihr raus und dann mit voller Wucht in ihre Votze tief rein. Das wiederholte ich ein paar mal bis Vera noch mal kam und bei war es auch soweit. Ich zog meinen Schwanz raus Hans hat es gemerkt und mich umgedreht Kondom abgezogen und seinen Mund über meinen Schwanz gestülpt. Vera sagte los komm er will deinen Saft.

Nachdem wir drei wieder einiger maßen zu uns kamen hatten wir ein zu friedenes Lächeln im Gesicht. Die beiden fragten ob es mir gefallen hätte. Darauf hin antwortete ich das es super geil war und ich nie damit gerechnet habe das ich so etwas erleben konnte. Hans fragte mich ob wir das bei ihnen fortsetzen wollen. Ich nickte und wir tauschten die Telefonnummern. Mit einem tiefen und innigen Kuss verabschiedeten wir uns und in 2 Wochen hätten sie am Wochenende Zeit.




Zusammenhängende

Die fette Sara II

sexgeschichten

Besoffen im Wald gefickt

sexgeschichten

Besuch bei meiner Ex-Freundin

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .