Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Fetisch Sex Geschichten Schule Sex Geschichten Sexgeschichte bei der Arbeit

Anne 24… Die Insel

Gegen Mittag erreichte die Yacht die Insel, nennen wir Sie Relaxos. Eine kleine, unbewohnte grüne Insel mitten in der Ägäis. Mit Ausnahme des Inselpersonals, einige Aussteiger, welche sich der Selbstversorgung widmeten, ist in der Regel kein menschliches Wesen anzutreffen. Alfredo kaufte die Insel vor 20 Jahren mit seiner Griechischen Firma. Nur so war der Erwerb möglich! Die Insel hat eine Länge von 2400m, ist am höchsten Punkt 377m hoch, und an der breiteste Stelle, 872 m breit! Die Villa, welche ein Haupthaus mit 6 Zimmern umfasste wurde gesäumt von 8 Bungalows, welche für 2-4 Personen ausgerichtet waren. Um das Villen, Bungalow-Areal, welches ca 200m vom Strand entfernt war, setzte Alfredo Zitronen und Orangenbäume. Der Weg zum Strand wurde von Palmen spaliert. Eine gediegene Anlage, dachte Anne! Wenn auch keine Elektrik vorhanden war und das Wasser mittels 2km Gartenschlauch auf den Dächern erwärmt wurde. Anne wird sich noch Wundern, wie gut man damit zurecht kommt, dachte wiederum Isabelle, die neben Anne zur Anlage lief!
Dort angekommen versammelten sich alle in der offenen Kapelle, welche sich im Zentrum der Anlage, direkt neben der Villa und auch umrandet von den 8 Bungalows. Auch hatte es 2 Lehmhütten, die, wie Anne erfuhr als Saunen genutzt werden. Alfredo begrüsste nocheinmal alle auf der Insel und legte sein Inselkonzept dar, welches er vor Jahren geplant und dann Schritt für Schritt umgesetzt hatte. Er forderte, nach seiner 1 Stündigen Rede alle dazu auf, Ihr Bungalow bzw Ihr Zimmer in der Villa zu beziehen.
Villa 1OG: Alfredo und Isabelle
Villa EG Zi1: Stella und Lisa
Villa EG Zi2: Alfredinho
Villa EG Zi3: Eleonora und Elvira
Villa EG Zi4: Myyrte

Bungalow 1: Anne, Jasmine und Michelle
Bungalow 2: Katia, Franziska und Dagmar
Bungalow 3: Helmut
Bungalow 4: Jack und Robson
Bungalow 5: Miriam, Olaf, Klaus und Diana ( das Inselteam)
Bungalow 6: Romeo und Petra

2 Zimmer und 2 Bungalows blieben frei. Alle packten aus! In den nächsten 2 Stunden war nur in den Zimmern/Bungalows was los. Mann traf sich im Anschluss gegen 16.00 Uhr wieder. Alfredo und Isabelle ergriffen das Wort und liessen die Katze aus dem Sack: wir werden uns auf der Insel Nackt bewegen, einzig im Speisesaal wird auf Schambedeckung Wert gelegt! Vorallem die Jüngeren schluckten, kannten es wohl aber, denn Protest gab es keinen. Isabelle wies die Inselerfahrenen an den Neulingen die schönen Seiten der Insel zu Zeigen, wie die Piratenbucht mit grosser Höhle, oder der Wasserfall mit kleinem Süsswassersee, die Berghütte, welche einen fantastischen Einblick über die Insel sowie die Ägäis bot etc.
Anne ging zurück zum Bungalow und beobachtete wie Katia mit Dagmar und Robson zur Piratenbucht lief. Anne gab Michelle Bescheid und Sie beschlossen es Ihnen gleich zu Tun. Nach 50m würden Sie von Jack eingeholt, der die gleiche Idee hatte. Es war Offensichtlich, dass Jack auf Michelle, mit Ihrem Intimschmuck stand.
An der Bucht angekommen, keine Spur von Katia, Dagmar und Robson. Der Ort war wirklich der Hammer! Auch Michelle und Jack fanden dass, obwohl das Interesse von Jack eher Michelles langen Schamlippen galt. Immer wieder machte er Vulgäre Anspielungen, bis das Michelle zu Blöd wurde und Sie direkt fragte: ob er mit Ihren Fotzenlappen spielen möchte! Jack war von Michelles Direktheit etwas überfordert, langte dann aber ungefragt Michelle zwischen die Beine um belustigt festzustellen, dass Sie schon Aufnahmebereit war!
Michelle kniete sich vor Jack hin und fasste nach seinem steifen Schwanz, um ihn mal kurz zu kauen, innert Sekunden war der steife Pimmel am Zucken und entlud sich in Michelles Mund. In dem Moment hörte man aus der Höhle ein Jammern! Anne ging als erste hinein und sah wie Katia von Robsons Riesenpimmel aufgespiesst wurde. Dagmar lag angebunden auf einem Schlachtstein, die Beine gespreizt, der Schritt nass! Sie war Geil! Wollte wohl auch, wurde aber nicht! Selbst ging’s auch nicht, also Wetzte Sie Ihren Hintern am felsigen Stein. Anne erbarmte sich Dagmar, ohne zu wissen, wie Sie reagieren würde, lief zu Ihr, Kniete sich nieder und begann die Mädchenfotzevzu lecken. Dagmar riss Ihre Augen auf, als Sie Annes Zunge an Ihren Schamlippen spürte! Aber…, aber…, wisperte Sie! Robson fickte Katia jetzt stärker, was Dagmar natürlich auch mitbekam. Anne spürte plötzlich wie Dagmars Fotzenschleim in Ihren Mund lief und sich Dagmar verkrampfte. Sie kam zum ersten Mal mit einer Frau. Auch Robson fickte jetzt Katia wie von Sinnen, dass er Ihr noch 2 Finger in Ihren Arsch steckte, steigerte noch Katias Lust. Beide kamen zur fast gleichen Zeit! Michelle und Jack sonnten sich derweil am Strand. Die anderen 4 Gesellten sich dazu! Anne forderte Michelle auf, mit Ihr zusammen eine Show zu machen. Beide waren ja noch ohne Orgasmus, wussten aber, mit Fisten geht das suf die schnelle! So boten Sie noch Ihre Show! Nach 30 Min. war das Ganze vorbei!




Zusammenhängende

Dieser magische See 3

sexgeschichten

Eine süße Überraschung am Morgen

sexgeschichten

Meine Nachbarin! (Teil 35) Heike

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .