Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Heiße Geschichten Kostenlosen Sexgeschichten

ein weiteres Erlebnis der besonderen Art

Nach längerer Zeit möchte ich mal wieder ein besonderes Erlebnis veröffentlichen und hoffe es gefällt den Lesern.
Die Geschichte hat sich (fast) so zugetragen. Statt vollständige Namen verwende ich nur den Anfangsbuchstaben. Alle Beteiligten wissen wer gemeint ist.

Vor ein paar Wochen hatten meine Frau D. und ich R. einen jungen Mann M. zu uns eingeladen. Wir suchten einen Mann, der nicht gleich über D. her fällt, sie also nicht gleich besteigen will. Wir machen fast alles mit, eben nur keinen GV beim PT. Auch suchten wir jemanden, der mit einer Kamera umzugehen weiß. Neue Bilder sollten bei der Gelegenheit auch wieder her.
Aufgrund unseres Profiles meldete sich M. den wir nach einem vorherigen Treffen auf neutralem Boden, zu uns eingeladen haben.
Pünktlich erschien er und wir verbrachten die ersten Minuten mit einem Imbiss und einem banalen Gespräch. Sexy Bekleidung war schon angelegt.
Im Anschluss begaben wir uns ins Schlafzimmer wo D. bereits alles hergerichtet hatte. Das breite Bett war mit einem roten Latexlaken überzogen.
Zuerst gaben wir M. die Kamera in die Hand. Er hatte die Aufgabe unser Geschehen fotografisch festzuhalten.
Zuerst habe ich D. ausgiebig geleckt. Sie mag es wenn man nicht nur ihren Kitzler verwöhnt, sondern ihre gesamte Muschi ausleckt. Da kommt sie binnen weniger Minuten.
D. ist fähig in kürzester Zeit weitere Orgasmen zu bekommen.
Nach ihrem ersten Orgasmuns verwöhnte mich D. oral. Sie hat einen wunderbaren warmen Mund und eine flinke Zunge. Das beste mündliche Organ was ich jemals kennengelernt habe.
Nachdem ich es nicht mehr aushalten konnte, begaben wir uns in die Missionarstellung und gaben M. eine kleine Show. Er war fleißig dabei Fotos zu schießen.
Dann durfte er D. oral verwöhnen.
Ich machte eine kleine Pause und hielt D. dabei fest im Arm. Wir küsten uns ganz intensiv und ich konnte mich mit ihren empfindsamen Brüsten befassen. Wenn man selbst oral aktiv ist, geht einem diese Möglichkeit verloren.
Es ist schon sonderbar die eigene Frau im Arm zu halten und ein anderer verwöhnt sie oral.
Mich machte das irgendwie auch stolz und glücklich.
Eifersucht kam seltsamerweise überhaupt nicht auf.
Ich glaube, dass D. auch zum Orgasmus kam. Daraufhin wechelten wir die Stellung und ich nahm sie atergo. M. hatte nun auch wieder eine super Sicht auf die agierenden Körperteile, also von oben und unten.
Möchte gern wissen was er dabei gedacht hat????
M. war bekannt, dass ich noch nie einen fremden Schw. in der Hand hatte, dies aber mal ausprobieren wollte. Dies war der Moment, indem ich zugriff. Ich zog M. den Slip herunter und nahm sein Glied in die Hand. Während ich in D. steckte, manipulierte ich am Schw. eines anderen Mannes. Es war schon ein eigenartiges, aber super geiles Gefühl.
Ich forderte nun M. auf sich zu uns zu legen. Gemeinsam, also D. und ich vergnügten uns abwechselnd am Glied von M.
Auch habe ich es in den Mund genommen. Man, war das ungewohnt. So ein fremdes Glied ist eben doch etwas anderes als das eigene.
Mich machte das so geil, dass ich D. erneut atero nahm. Sie hockte noch auf allen vieren und beschäftigte sich mit dem Schw. von M.
Ich drang so in sie ein und stieß D. immer schneller, meinem Höhepunkt zu. Herrlich so eine super nasse, geschmeidige Muschi.
D. wird bei entsprechender Erregung enorm nass, also nicht feucht…..grins
Kurz bevor ich meinen Höhepunkt erreichte, verströmte M. seine Sahne auf seinem Bauch. D. hatte ihn zum Spritzen gebracht.
Eigentlich wollte ich dies übernehmen, wollte mal einen Schw. halten wenn er spritzt. Wollte mal das Zucken im Schw. spüren wenn er sich entlädt.
Schade, D. war eben schneller.
Mich hielt nun nichts mehr und ich verschoß meine Sahne in D. Unterleib.
Genau im selben Augenblick kam D. erneut.
Ihr Zucken, nein das ist bereits ein Melken an meinem Schw. während ich selbst komme – einfach herrlich.
Zu einem erneuten Stellungswechsel, bei der D. auf allen vieren hockt, ich sie von hinten nehme und M. unter D. liegt um sie oral zu verwöhnen, kam es nicht mehr.
Diese Variante dürfte für D. wohl auch sehr schön sein.
Ich hätte natürlich auch die Möglichkeit zwischen D. Muschi und dem Mund von M. zu wechseln…..grins
So bleiben eben noch ein paar Fantasien offen.




Zusammenhängende

Magst Du es hart oder zart?

sexgeschichten

Wie ich zum Cuckold wurde Teil 3

sexgeschichten

so langsam gefällt es mir..

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .