Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Kostenlosen Sexgeschichten Schwul Sex Geschichten Sex Geschichten

CS mit meiner Ex – 12.02.2012

Natalie: ich liege auf dem sofa. habe nur den lila tanga an. du kommst von der arbeit, schliesst die tür auf. ich stehe auf und gehe langsam auf dich zu. knie mich hin und zieh dir die hose langsam aus. streiche über deinen schwanz und spüre, wie er hart wird. du ziehst den rest deiner klamotten aus und schubst mich aufs sofa.

Robert: ich lege mich auf dich, streiche dir über dein körper, fasse an deine boobies, massiere sie. mein schwanz drückt an deine fotze, der tanga betont deinen hammer körper und macht dich sexy wie keine zweite. ich lecke deine nippel, küsse dich, streiche über deine mega langen beine

Natalie: ich küsse dich, ziehe meinen tanga aus und greife nach den handschellen, die ich unter einem kissen versteckt habe. ich zwinker dir zu und leg dir die handschellen an. dein schwanz wird richtig hart und ich sauge kurz an ihm, bevor ich dir über den körper streiche und mir dann zwei finger in meine enge fotze stecke. ich zwinge dich, mir zuzuschauen, denn du kannst nichts tun. gierig schaust du mir zu, wie ich an mir rumspiele 😉

Robert: mein schwanz schwillt riesig an, ich werde total geil und will dich unbedingt. ich kann dir nicht mehr wiederstehen, bewege mich, doch ich kann nichts machen. du spielst genüsslich an deiner fotze, zeigst mir alles was du hast. ich drehe fast durch. dann stehst du auf, hällst mir deine fotze ins gesicht. ich hocke vor dir, hände auf dem rücken. habe keine gewalt. du fässt mir an den hinterkopf und drückst deine fotze fest in mein gesicht. ich lecke sie, derweil du immer mehr druck ausübst.

Natalie: miau!
ich drücke meine fotze schön in dein gesicht, denn ich weiss, wie geil du das findest. doch ich gönne dir nicht lange das vergnügen, sondern lass dich los und wende mich deinem schwanz zu. mit beiden händen packe ich zu. massiere ihn, drücke ihn und nehme meinen mund zur hilfe. mit meiner zungenspitze kitzel ich deine eichel, lecke deinen ganzen schwanz ab und gucke dabei immer wieder in dein gesicht, um zu gucken, ob es dir gefällt. ich sauge an deinem schwanz wie an einem lolli und mache ihn dadurch noch härter.

Robert: ich werde richtig wild, muss dich jetzt unbedingt ficken! du stehst auf, ich liege auf dem rücken. du setzt dich auf meinen harten schwanz. langsam drückst du meinen schwanz immer tiefer in deine fotze. die maße meines stückes bringen dich um den verstand. deine nippel werden riesig. du wirst langsam lauter und fängst an zu reiten. ich werde gefickt, die lust packt mich und ich gehe mit. jeder zentimeter lässt dich lauter werden. du fässt mir über den körper, ich bin völlig hin und weg von dir

Natalie: ich sehe, wie du dich gegen die handschellen wehrst- du willst mich unbedingt. während ich dich reite und mit einer hand die handschellen öffne, drücke ich dir meine titten ins gesicht und du leckst meine nippel. als deine hände frei sind, packst du mich und drückst mich mit beiden händen auf deinen schwanz, so dass er richtig tief in mir steckt. ich stöhne, schnappe nach luft und bewege mich so intensiv, wie möglich auf dir. mit einer hand fasst du an meine fotze und fängst an, sie zu stimulieren. das raubt mir total den verstand und ich werde total geil. du haust mir auf meinen geilen arsch und ich geb mein bestes. ich ficke dich, so hart wie es nur geht.

Robert: ich poppe dich so hart wie noch nie. du schreist und kratzt mir meine oberschenkel wund, bis sie bluten. ich nehme dich so richtig durch, deine fotze ist am limit. dein arsch hat vom schlagen schon einen roten abdruck, mein körper stößt dich mit voller wucht immer weiter. kurz vor meinem höhepunkt stehst du auf. deine hand greift in meine haare und du drückst mein gesicht zu deinem. wir küssen uns leidenschaftlich. deine andere hand greift meinen schwanz umd wichst. du merkst wie ich kurz vorm cumshot bin in ziehst meine vorhaut ganz zurück. dabei guckst du mir in die augen, wild und voller erregung. in dem moment komme ich, spritze voll über deinen gesammten körper ab.

Natalie: *-* -komm her und fick mich!!!

(Namen frei erfunden)




Zusammenhängende

Neue Regeln – Teil 9

sexgeschichten

Theorie und Praxis

sexgeschichten

Wie ich zur TV Zofe wurde Teil IV

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .