Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Erotischen Geschichten Sexgeschichte bei der Arbeit

Meine Frau und ihr Liebhaber WAHRE GESCHICHTE

Das ist ein Erlebnis aus unserem Leben.
Nachdem meine Ehefrau mit ihrem EX Sex hatte (1. Story ) kam sie auf den Geschmack und wollte so richtig durchgenommen werden nur von grossen Schwaenzen.
also fingen wir gemeinsam zu suchen konnten aber nichts finden was ihr passte .
Sie war sehr waehlerisch.
nach eine paar Wochen hatte sie jemand auf fb angeschrieben . Sie schrieben miteinander eine zeitlang, ich sah das sie gefallen daran hatte und die beiden schrieben zuerst nur miteinander.
Eines Tages kam ich von dr Arbeit nach Hause und kam in die Wohnung und suchte nach ihr in der kueche war sie nicht , wohnzimmer auch nicht , ich ging zum Schlafzimmer und sah das die tuere zu ist , das war sie nie . Wollte sie aufmachen ging nicht war abgeschlossen.
ich hoerte sie aber , hab dann an der tuer gelauscht und hoerte sie stoehnen.Sie stoehnte erst leise und dann immer lauter und lauter . Ich ging nach 20 min und legte mich ins Wohnzimmer hin meine hose platzte bald.
nach ca.30 min kam sie zu mir und ich fragte sie was sie macht , sie sagte ich habe doch nur spass .
und zog mich ins schlafzimmer .
wir trieben es sofort , sie war total nass und feucht . ich kam mit ihr zusammen.
dann erzaehlte sie mir was die beiden gemacht haben. er rief sie an un schaltete auf videotelefonie und befahl ihr ins schlafzimmer zu gehen und sich auszuziehen . sie gehochte ihm . Machte hinter sich die tuer zu . dann fingen die beiden an zu mastrubieren er zeigte ihr sein grosses Ding. Sie wurde sofort feucht , holte ihren vibrator raus zeigte ihm den Vibrator und steckte ihn sich langsam rein . Daraufhin fing er zu spritzen und sie kam auch schnell danach .
noch drei Mal hatten die beiden einen Orgasmus.
das ging jeden Tag so als ich von der Arbeit zurueck kam.
Meine frau glaenzte wie nie zuvor.
nach ca. 2 wochen sagte sie zu mir , er kommt .
ich antw. , wer kommt , sie , ja er.
da habe ich wieder eine Latte bekommen .
ich > wann
sie > am Wochenende
ich > jetzt am WE
sie > ja klar jetzt am WE

sie erzaehlte mir das die beiden abgemacht haben wenn sie sich im hotel treffen das wen sie ins hotelzimmer kommt er auf sie wartet , dann soll sie sich umdehen und er verbindet ihr die augen . Sie soll ihn nicht sehen .

Das Wochenende kam und sie machte sich schick , ich habe sie rasiert und epiliert .
ueberall .
sie zog ein schickes kleid an nd darunter einen string den sie bevor sie rein geht auszieht , Strapsen mit halter und high heels zog sie an.
Einerichtig geile Sau .
zudem ist sie sehr sehr huebsch .
als ich am freitag von der Arbeit kam war niemand zu hause , ich rief sie an und fragte sie wo sie sei.
Sie antwortete weisst du doch bin auf dem Weg ins Hotel , sitze im Zug ich bin jetzt da bis sonntag .
Wahnsinn ganze drei Tage fickte er sie durch .
Zwischendurch schrieben wir miteinander , sie sagte nur er ist eine Sexmaschine , das beste was mir passieren konnte. Ich moechte immer mit ihm ficken .
Das WE war fuer mich zur hoelle , ich wollte dabei sein aber das ging nicht.
es wurde entlich Sonntag , ploetzlich ging die tuer auf uns sie kam rein , strahlend ,laechelnd aber total fertig ausgepowert , muede und durchgefickt .
ich half ihr sich auszuziehen und zog sie aus und wollte sie lecken . sie sagte nein bitte warte noch .
Ich kann nicht meine Muschi ist total geschwollen und rot .
ich fragte warum , sie antw. er hat mich taeglich 8 bis 9 mal durchgefickt. Er spritzte in mich ab und fing an weiter zu ficken er war dauergeil und dauerhart.

jetzt die details als sie am freitag am Hotel ankam rief sie ihn an und er gab ihr die nummer des zimmers durch.
sie sollte hoch gehen klopfen und sich umdrehen .
er macht dann die Tuer auf und verbindet ihr die Augen.
das geschah auch so sie machte es . als er die Tuer oeffnete kam er raus und fluesterte eine angst mein schatz .
Er verbindete ihr die Augen und zog sie ins Zimmer und schliesste die tuer zu und drueckte sie an die tuer .
er fing an sie zu kuessen und zu befummeln und merkte sofort das sie kein hoeschen hatte.dann presste er sich an sie und sie merkte seinen 23 cm langen harten fetten schwanz .
sie wurde sofort geil und wollte gefickt werrden , sie sagte ihm , fick mich.
er zog ihr kleid hoch und packte ihren Arsch und leckte ihre nasse Muschi.
dann tand er auf packte ihn aus und steckte ihn rein .
sie fing an zu schreien den so einen grossen kannte sie nur von ihrem ex.
Er fickte sie an der tuer und als sie immer lauter wurde hat er sie bis zum Bett gebracht und hat sie dort stundenlang gefickt .
er fickte sie mehrmals hintereinander spritzte ab und machte weiter.
In der Nacht wachte er auf und fing an an ihr rumzuspielen und fickte sie auch durch .
sie hatte so laut geschriehen , das er ihren kopf ins kissen drueckte.
sie war so geil und wild und sagte zu ihm komm fick mich hart schlag mich , vergewaltige mich mit deinem harten schwanz.
am freitag sagte sie hatte sie 5 Orgasmen und er 8 , am Samstag beide 8 und am sonntag beie 5 mal.
sie sagte aus seinem schwanz kommt irgend eine fluessigkeit wenn er ne latte hat. er kann mmer ficken und hat immer einen harten.
Am samstag kam er 2 mal in ihrem mund.

Die beiden haben staendig sex live aber auch cyber sex.

das ist meine frau ich liebe sie sehr .

Ich entschuldige mich wegen der rechtschreibung evtl. rechtschreibfehler und verschluckten buchstaben .
Ich benutze die englische tastatur.

fortsetzung folgt




Zusammenhängende

Tanja das Pornoluder

sexgeschichten

Auszüge aus meinem Tagebuch 1

sexgeschichten

Die Klistierhose

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .