Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Lesben Lesbish Sex Geschichten Partnertausch Swinger Sex Geschichten

Wie es kam mich auch für Schwänze zu interessieren

Dies sind zusätzlichen Ausführungen zu meinen ‘Statement für einen Lungenkranken’, und wie es zu meinem Umdenken vom Hetero zum Heteroflexiblen = Bi gekommen ist.

COPD und die Folgen
Für alle die mein Profil nicht so auf dem Schirm haben, ich werde im April 2019 67 Jahre alt, lebe seit Oktober 2018 wieder alleine, nachdem meine Partnerin und ich uns nach 11 Jahren in Freundschaft getrennt haben, weil ich sie sexuell leider nicht mehr befriedigen kann, seit 6 Jahren habe ich COPD und die Medizin verhindert, dass mein Schwanz beim ficken steif genug ist um einen Orgasmus bei ihr auszulösen und beim Lecken ihrer Pussy fehlt mir auch die nötige Luft um lange genug durch zuhalten. Bleiben nur meine Finger und diverses Spielzeug um ihr sexuell gerecht zu werden. Das haben wir jetzt 5 Jahre mehr oder zuletzt weniger gemacht und sie träumte mal wieder von einem richtigen Schwanz durchgefickt zu werden. Da wir ja über alles miteinander reden, dachte ich zu mindest, hat sie mir auch diesen Wunsch mitgeteilt. Da ich dies nicht mehr bringen werden kann und ich ihre Sehnsucht verstehe, haben wir uns eben einvernehmlich getrennt, damit sie etwas für ihre Bedürfnisse suchen kann (hat sie ja schon die letzten 2 Jahre gemacht und auch Männer ausprobiert, und sie denkt ich habe es nicht gemerkt, bin irgendwie darauf aufmerksam geworden, als ich mal wieder ihren E-Mail-Eingang reparieren sollte). Wir hatten auch in Erwähnung gezogen, dass sie sich jemanden sucht, mit dem sie ficken tut, aber eben nur das, was mir persönlich nicht so recht war, sprich ich wollte keinen zweiten Mann neben mir in unserer Beziehung. Dazu hat sie sich aber nicht eindeutig geäußert, sie hat‘s heimlich gemacht. Der andere Teil unserer Beziehung war meiner Meinung nach sehr in Ordnung und funktionierte sehr gut. Wenn aber die Möse juckt…
Seit unserer Trennung hat sich mein Standpunkt dazu enorm geändert. Heute würde ich zumindest den Versuch machen wollten, mit einen zweiten Mann für meine Partnerin ihre sexuellen Bedürfnisse, in Punkt aufs ficken mit einen echten harten Schwanz, zu erfüllen. Ist nun aber leider zu spät, denn ich habe noch nie eine einmal getroffene Entscheidung revidiert, ich bin nun einmal so. Die andere Frage wäre aber dann auch noch die, ob sie das auch machen würde, nicht heimlich sondern zusammen mit mir, eine Art Dreier oder auch nur mit meinem Wissen davon.
Und wie kam es zu meinen Sinneswandel?
Seit unserer Trennung habe ich auf verschiedenen Flirt- und Sexseiten gechattet, mit dem Hintergedanken, eine schöne Zeit zu verbringen, meine sexuellen Fantasien auszuleben und mich der Welt mitzuteilen. Aber eigentlich war und bin ich auf der Suche nach Gleichgesinnten, besser nach Freundschaften die im günstigsten Fall zu einer neuer Partnerschaft führen könnte. Zu diesem Zweck habe ich auch viele Fotos und Videos von mir, natürlich ohne Bekleidung und in eindeutigen Posen, ins Netz gestellt. Es haben sich sehr viele Frauen gemeldet und wir haben auch eine ganze Zeit miteinander gechattet, von harmlos bis richtig versaut. Aber irgendwie haben sie mein Profil nicht richtig oder gar nicht gelesen, indem ich ja auf mein sexuelles Handicap, vom nicht steifen Schwanz, hingewiesen habe und wenn es im Chat darauf zu sprechen kam waren die Damen plötzlich nicht mehr interessiert bzw. haben sich nicht mehr gemeldet. Auf jeden Fall kam es bis heute leider nie zu realen Treffen, die ich im Gegensatz dazu mit unzähligen Männern hätte haben können, die meistens waren schwul oder auch bi, wo die Frau aber nichts wissen durfte oder sollte. Das habe ich mich aber bis heute noch nicht getraut. Seitdem interessieren mich auf einmal auch die Schwänze anderer Männer. Ich weiß nicht wie es dazu kam, aber irgendwie hat sich in meinen Kopf der Gedanke festgesetzt auch einmal einen anderen Schwanz in die Hand zu nehmen, ja sogar ihn in den Mund zu nehmen und bis zum Abspritzen zu blasen. Das Sperma würde ich natürlich schlucken wollen, jedenfalls mache ich das schon ewig mit meinen eigenen Sperma, bei mir kommt wahrscheinlich durch das häufige wichsen nur leider nicht mehr so viel wie früher, aber immerhin. Auch möchte ich beim Blasen mit seinen Eiern spielen und diese genauso mit meiner Zunge und den Lippen verwöhnen. Und zu guter Letzt möchte ich nicht nur mit meinen Fingern sondern auch mit meiner Zunge an seiner Rosette spielen und sogar nach Möglichkeit den Rosettenkranz durchstoßen und in den Darm eindringen. Zu einem Treffen mit einem Mann zu gehen habe ich mich, wie schon angeführt, noch nicht getraut. Ich kämpfe noch mit mir. Mal sehen was sich im Sommer beim z.B. FKK ergibt, ich bin ja jetzt dafür empfänglich.
Vermutlich habe ich solche Fantasien auch nur, weil ich mir genau das Gleiche für mich wünsche und vorstellen kann, also mir fehlt jemand, der sich mit meinen Schwanz und den Eiern beschäftigt aber auch meinen Arsch und da speziell mein Arschloch und den Darm. Da ist es mir zuerst einmal ganz egal, wer das macht, Frau oder Mann. Und wenn ich dafür eben keine Frau finden kann, muss ich es halt einmal mit einem Mann versuchen. Noch besser wäre bestimmt ein Pärchen wo der Mann Bi ist, denn ich habe ja nichts gegen Frauen, ganz im Gegenteil. Auch könnte ich mir vorstellen mich in den Arsch ficken zu lassen, rein stecken tue ich mir ja nun schon seit geraumer Zeit die verschiedensten Dinge, angefangen mit Bananen, Gurken, Höschen, verschieden Küchengeräte und jetzt auch Dildos und Analplug’s.
In den letzten Jahren hatte ich angefangen mit mir selbst zu spielen. Dabei habe ich meine Eier mir Gummis oder Schnüren abgebunden, mir die verschiedensten Gegenstände aus der Küchenschublade oder von den Schminksachen meiner Ex in die Harnröhre gesteckt und mir ihre Dildos und sogar ab und zu einen ihrer Slips in den Arsch geschoben. In der Zwischenzeit habe ich mir auch die verschiedensten Sexspielzeuge angeschafft. So habe ich jetzt eine ansehnliche Spielzeugkiste mit eigenen Dildo’s und Vibratoren, verschiedene Analplug’s, auch mit Vibration und zur Prostatamassage, Unmengen von Penisringen und Eichelringen, sogar Penispumpen und die verschiedensten Dilatoren für meine Harnröhre. Das sind für den Moment schon ganz schön geile Spielchen und es tut mir gut, aber die richtige Erfüllung ist es irgendwie nicht, da fehlt etwas.
Gibt es überhaupt Frauen, die mit meinen sexuellen Möglichkeiten wirklich leben könnten? Und werde ich jemals diese Frau finden? Es wäre ein Traum für mich.
Das Leben besteht ja nicht nur aus Sex und wir können und würden natürlich auch noch sehr viel anderes schönes und beglückendes gemeinsam tun, aber hier geht es in erster Linie um Sex.
Mir war auch bekannt, dass meine jetzt Ex sich ab und zu mit ihrer besten Freundin sexuell vergnügt. Warum auch nicht, sollen doch alle Frauen eine Bi-Ader haben, zumindest im Teenageralter. Kurz nach unserem Kennenlernen hat sie mir dies auch erzählt und ihren Wunsch nach einer Muschi geäußert und das sie mit ihrer besten Freundin Christine, die auch noch meine Arbeitskollegin war, sich dieses Bedürfnis befriedigt. Das Beste für mich war, ich durfte ja sogar manchmal dabei sein, aber nur passiv, was heißen soll, ihre Freundin ficken war nicht und ging dann ja auch nicht mehr, ansonsten durfte ich mit Christine und sie mit mir alles machen, überall anfassen und küssen, fingern und lecken, sie durfte das bei mir auch. Das war auch eine schöne Zeit und Erfahrung die ich nicht mehr missen möchte.
Meine Krankheit und die Medizin hat aber leider NICHT bewirkt, dass ich sexuell nichts mehr empfinde, ganz im Gegenteil, ich bin fast den ganzen Tag und das 7 Tage in der Woche einfach nur ein geiles Sex-Bündel, da mir eben das andere gemeinsame eine Beziehung fehlt. Ich komme zur Zeit fast gar nicht unter Menschen und habe deshalb auch sehr viel Zeit, die ich am Computer verbringe, 70 % sind Sexseiten, überwiegend erotische Geschichten, aber natürlich auch Fotos und Videos, denn ich bin trotz allem noch ein Mann mit einem Schwanz und Eiern zwischen den Beinen, die zwar nicht mehr zum ficken taugen aber mir fast den ganzen Tag geile Gefühle bescheren, die sich mit den Sexseiten, aber noch mehr mit den vom mir heruntergeladenen Sexgeschichten schon gar nicht verringern. Beim Lesen werde ich meistens noch viel geiler, sodass eine Hand immer in meinen Schoss liegt und ratet mal was die da macht – meinen Schwanz und die Eier kraulen und wichsen, was sonst.
Seit Jahren fotografiere ich mich und da vor allem meinen Schwanz und meine Eier sehr gerne nackt. Dies bringt leider nicht immer die von mir gewünschte Qualität der Bilder, da, wie ihr euch vielleicht denken könnt, wenn man alleine ist, das fotografieren der geilsten Momente nicht richtig funktioniert. Auch habe ich Videos mit dem Fotoapparat gedreht, seit kurzen habe ich auch eine Webcam angeschafft. Etliches davon habe ich auch hier ins Netz gestellt – die meisten Aufnahmen sind aber nicht gut geworden, fotografiere mal einen Schwanz der abspritzt, da trifft man nicht den richtigen Moment, entweder geil sein oder fotografieren/filmen. Meine Partnerin war auch sehr an FKK interessiert, aber fotografieren und filmen wollte sie nur selten, deswegen gibt es relativ wenige Nacktfotos und –videos mit ihr. Selbst mich wollte sie anfangs nicht nackt fotografieren, später hab ich nicht mehr gefragt. Ich wünsche mir mal jemanden zu finden, der gerne von mir Fotos und Videos macht und ich von ihr oder und ihm. Na mal sehen was noch alles kommt.

Was möchte ich in Zukunft noch erleben:
Ich freue mich schon sehr auf die warme Jahreszeit, denn ich bin ein Sonnenanbeter. Ich kann den ganzen Tag in der prallen Sonne liegen, das tut mir richtig gut. Das Jahr 2018 war für mich in diesen Punkt super und hoffentlich wird es diesen Sommer wieder so schön. Da ich nun keinen Garten mehr habe, wo ich mich nackt sonnen kann, muss ich mir in meiner neuen Wohnumgebung etwas suchen, Wald, Wiese Flur, wo ich meiner Sommerlieblingsbeschäftigung – nackt sonnen – nachgehen kann. Notfalls kann bzw. muss ich an den FKK-Bereich des Bugasee oder Twistesee fahren, die eventuellen Algen stören mich nicht, da ich eh kaum schwimmen kann – Luftnot – und ich zu 99 % sonnenbaden möchte. Und vielleicht findet sich ja da auch jemand, mit dem vielleicht auch sexuell was für mich läuft und wenn es nur schmusen, kuscheln und fummeln ist, ich bin ja zwischenzeitlich sehr anspruchslos geworden. Das wäre traumhaft. Aber bis dahin sitze ich eben am Computer und lese weiterhin geile Geschichten
Da ich mir irgendwie wünsche, dass ich noch einmal jemanden finden werde der mit mir zusammen leben möchte, nun gut, erst einmal nur eine schöne Zeit miteinander verbringen, nicht nur mit sexuelle Aktivitäten sondern auch um z. B. zu kuscheln, zu reden, um gemeinsam schönes zu erleben und und und habe ich mich auch auf verschiedenen Dating-Portalen angemeldet, die damit geworben haben, dass sie kostenlos sind aber es im nach hinein doch nicht waren – sie wollten für jede Nachricht 1 Euro und man musste vorher recht viele Coins erwerben. Das war also auch nichts. Hier, bei xHamster, bei eronity und bei finya kommt es ja auch zu Chats, bei letzteren nur Chats, teilweise recht interessant, aber sobald die Damen realisieren das ich einen ‘sexuell schlaffen Schwanz‘ habe ist Ruhe und sie melden sich nicht mehr. Deshalb ist mir in den Sinn gekommen es auch einmal mit Männern zu versuchen, aber nur solche, die bi sind, keine reinen Homo’s oder Transen, nicht gegen diese Vertreter, aber alleine der Gedanke mich mit einen anderen Schwanz zu vergnügen ist mir nicht leicht gefallen und ich habe immer noch Hemmungen. Wenn ich mich schon früher mit solchen Gedanken beschäftigt hätte, würde meine Beziehung wahrscheinlich noch bestehen. Jetzt ist es zu spät dafür, denn ein Rückwärts hat es für mich noch nie gegeben. Ich liebe meinen Schwanz über alles – hört sich auch für mich komisch an – und seit ein paar Jahren beschäftige ich mich mehr als normal mit ihm, und hätte ich die Fähigkeit ihn in meinen Mund zu nehmen und daran herum zu saugen und zu lecken, ich wäre glücklich und bräuchte niemand anderes mehr. Aber ich kann es nicht, sosehr ich es mir auch wünsche. Für eventuell anstehende weitergehende Dates, aber auch für mein Wohlbefinden habe ich mir auch jede Menge sexy Slips zugelegt, alle sehr transparent und welche mit Rüssel für meinen Schwanz. Ich habe schon mit so einen sexy Slip in den mein Schwanz gut sichtbar oder stark abgebildet/ durchgedrückt war und oben herum nur ein Shirt das nichts verdeckt, meine Vermieterin, den Paketzusteller und die Postzustellerin sowie verschiedene Lieferanten an der Haustür empfangen als wenn nichts wäre, habe aber deren Blicke auf meine Mitte schon wahr genommen, aber gesagt hat keiner etwas. Ich fand es einfach nur geil, ich entwickle mich wahrscheinlich zu einem Exhibitionisten.
Zusammenfassung für das, was ich in sexueller Hinsicht noch erleben möchte:
– Eine Frau kennen lernen für gelegentliche Treffen zum Kuscheln und gegenseitiges Verwöhnen und befriedigen unserer sexuellen Bedürfnisse, im Rahmen meiner Möglichkeiten. Idealer Weise könnte – sollte mehr daraus werden.
– Eine Frau für mehr als nur gelegentliche Treffen kennen lernen, mit der ich gemeinsam eine schöne Zeit verbringen kann auch mit reden, kuscheln und allen was der Tag so bringt, die mit dem was ich sexuell bieten und noch leisten kann auch klar kommt ohne dass sie für mich zurück steckt.
– Auch einen Mann, mit dem wir uns unsere Schwänze und Eier gegenseitig verwöhnen und sonstige Streicheleinheiten austauschen könnte ich mir vorstellen, bei Bedarf könnte ich mir auch vorstellen meinen Arsch für mehr benutzen zu lassen.
– Lieber als nur ein Mann wäre mir ein Paar mit einen Bi-Mann oder 2 Bi-Frauen. Die Frauen dürften auch einen Strapon oder und andere Spielzeuge benutzen, wenn sie möchten
– Sexuell bin ich für fast alles zu haben – ausgenommen BDSM, KV und Schmerzen
– Schön wäre es an der frischen Luft, aber auch bei dir zu Hause.
Ich habe keinerlei finanzielle Interessen und gebe auch kein Taschengeld für sexuelle Gefälligkeiten.
Die obige Liste ist bestimmt nicht vollständig und kann jederzeit noch erweitert werden.
Wenn euch mein Statement ein bisschen gefallen hat, dann lasst es mich wissen, wenn nicht dann ebenfalls. In meinem xHamster-Profil könnt ihr jede Menge Fotos und Videos von mir betrachten und auch Verbindung mit mir aufnehmen, ich würde mich sehr freuen.
*****************************************
Liebe Grüße
Wolfgang




Zusammenhängende

Erwachen der Anna Aus dem 2 Buch

sexgeschichten

Traum mit zwei Herren

sexgeschichten

[Netzfund] In der Mittagpause

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .