Online plattform zum teilen von gratis sex geschichten
Image default
Erotischen Geschichten Gruppensex Geschichten Schwarz Porno Geschichten

CUCKOLDRESS Julia – Teil 4

5:15 Uhr … ich sehe auf die Uhr, weil ich was lauteres höre, Gestöhne aus meinem Schlafzimmer, Harald poppt Julia …. und sie scheint abzugehen, wie nie zuvor bei mir … okay, sein Riemen ist auch der Hammer.

Als sie laut schreit und auch er gekommen ist, knarrt die Schlafzimmertuer, er kommt raus „muss zur Frühschicht ….. aber Du leckst mir noch den Schwanz sauber, schließlich ist der versaut mit dem Mösensaft deiner Freundin. Und glaub mir eins, auch wenn ich sie ficke und Du nicht, Du bist beneidenswert, eine solche Lady als Partnerin, mit ihr hätte ich alles erreicht ….. aber die will nur dich als Partner, ich darf sie nur ficken …. aber dafuer ….“ und nun hält er mir seine Hand hin „… paße ich auch auf Dich auf, Julia gab mir den Schlüßel zu Deinem KG, damit sie keine Dummheiten macht, schließlich kennt sie ja nun meinen Schwanz und dein Schwänzchen ist abgemeldet … also los, ich muss weg, Schwanzreinigung ist angesagt … und schau nicht so ungläubig …… denk immer dran“ und er zeigt mir den Schlüßel meines KG. *Scheiße … ist denn mein KG-Schlüßel ein Wanderpokal* denke ich nur. In dem Moment kommt Julia aus dem Schlafzimmer „Schatz, Du willst mir doch nicht meinen Dirty Harry ausspannen, weil Du ihm grad einen bläst … na na“ und verschwindet schon wieder ohne die Antwort abzuwarten in Richtung Bad. Als sie zurück kommt, zieht sich Harald grad an, will sie küßen zum Abschied, worauf sie ihn sich vom Leib hält „Harald, Du weißt ich habe einen Partner und knutsche nur mit ihm …. dafuer darfst Du mich ja ficken“ Harald ist iregndwie sauer, geht fast wortlos mit einem kurzen „okay“ aber nicht ohne mir noch mal mit meinem KG-Schlüßel zu winken.

Dann drehte er sich nochmal um „sehen wir uns heute Abend bei Ute?“ „Ute????“ schaute ich Julia fragend an. Aber sie antwortete ihm „gern, wir sind dabei“ „woow, das wird ein geiler Abend, versprech ich euch“ rief er und verschwand. „Ute?“ fragte ich nochmals in Richtung Julia. Sie schaute mich einfach nur lieb bittend an „Ja, ich weiss, Du masgt Sie nicht“ auweija was untertreibt Julia, die Schnepfe Ute konnt ich noch nie ab „… aber ich habe ihr von uns erzaehlt, dass wir uns wiedergefunden haben und dass Du nun auch weisst, was sich gehoert …. einfach mal auch ueber das Thema Cuckolding gesprochen, weil wir beide Ute und ich ja mit Harald poppen ….“ „Ute auch?“ und wieder sehe ich sie fragend an. „Klar, Du weisst doch, sie ist schon ewig solo und dann ging sie mal mit in den Club und sah mich mit Harald, war begeistert ….. und da Harald sehr gern fickt … und er einfach nur eine notgeile Sau ist, fickte er sie ordentlich und seitdem auch regelmäßig … und oftmals treffen wir uns einfach nur bei ihr …. ich mein auch sie emfindet was für Harald, aber er nicht für sie ……. hab manchmal das Gefühl, als wenn Harald an mir baggert … aber ist kein Mann für mich …. auch wenn ich mit anderen poppen will, brauche ich einen treuen Mann … weißt ja bin eifersuechtig, daher wollte ich auch früher nicht mehr mit in den Club, weil ich Angst hatte, Du poppst mit anderen … aber nun gehen wir wieder oefter, versprochen, wo ich ja weiß, dass Du brav bist“ und dabei greift sie mir an den KG und ergänzt noch „… heut Abend bei Ute möchte ich, dass Du ihr alles zeigst, was Du für mich tun wuerdest, klaro?“ „Ja schon … aber …“ doch weiter kmme ich nicht, sie schaut mich nun ernst an „klaro? Du weißt, Ute ist meine beste Freundin. Ich hab ihr erzählt, dass Du ales tust für mich, Dich sogar für mich von Harald hast ficken lassen, ihm einen geblasen hast … einfach alles … und Du willst mich doch nicht aös Lügnerin vor Ute hinstellen …. das waere kein guter Start …oder?“ ich schaute traurig „so gesehen hast Du Recht, ich werd gehorchen“ „Du meinst wolh *Sie haben Recht* bei Ute wirst du mich auch siezen, Schatz … klar? Und Ute glaubt mir nicht, dass Du sie, wenn ich es verlange, leckst und Harald dich dabei anal nehmen darf …. also das versprach ich ihr schon mal …….. alles andere sehen wir dann“ „Aber Sie wissen doch, Ute ist gar nicht mein Typ“ … worauf sie nur lachte „aber Hilde, die alte Schabracke? … und der hast Du Deinen KG-Schlüßel gegeben …. BITTE blamere mich nicht“ „okay so gesehen ….“ Sie küßte mcih innniglich und sagte nur noch „DANKE mein Schatz, bin so stolz auf meinen Cucki. Und dann darfste auch, wenn Harald uns den Schlüßel wiedergibt, auch wieder regelmäßig ficken“ ich grinste breit *geil, endlich wieder ordentlich ficken* aber sie bremste mich sofort „natuerlich nciht mit mir, ich kann seit ich Harald kenne, nur noch mit ihm bzw. anderen Riesenschwänzen, die kleinen gegebn mir nix mehr“ und streichelt mich dabei lieb „…. aber Ute findet dich schon immer geil und will mal mit dir ficken ……. und dass sogar regelmäßig ……. und wir haben auch noch was davon“ Ich schaue sie fragend an „Wir haben was davon?“ „Ja, Du weißt doch, Ute ist aus gutem/reichen Elternhaus … und als ich ihr erzählte, dass Du nun mein Cuckold bist …. bot sie mir an, dass Du …. wenn Du gut bist, sie oefter ficken sollst ….. sie läßt auch was springen … se weiß ja, dass du im Moment ohne Job bist ………. so können wir ja auch mal was zusammen essen gehn, von der verdienten Knete … für irgendwas muss der Kleine doch gut sein“ und fasst mir wieder in den Schritt „….. und Ute tuen die paar Kröten nicht weh ….. sie bit einen Hunderter pro Fick …. ist doch geil …. oder …. so kannst Du uns ja echt oefter mal zum essen ausführen“ *uns ausführen? Will da Ute etwa auch mit?* dachte ich und mir wird Angst und Bange, schon wieder schien Julia zu ahnen, was ich dachte „Keine Angst, ohne Ute, nur Harald, ich und Du“ und lächelte dabei so suess, dass sie jeden um den Finger wickelt.




Zusammenhängende

Mein erster Chinese…

sexgeschichten

Ein etwas anderer Konfirmandenunterricht

sexgeschichten

FKK-Urlaub 11.Teil

sexgeschichten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren .